All In Class - Migrating Workloads to Azure

Academy
Digicomp
Kurzbeschreibung
In diesem All In Class Training werden Sie in verschiedene Migrationsszenarien eingeführt. Sie lernen, wann eine Migration in Azure neu erst... mehr...
In diesem All In Class Training werden Sie in verschiedene Migrationsszenarien eingeführt. Sie lernen, wann eine Migration in Azure neu erstellt werden soll und wo es Migrationsbeschränkungen gibt. weniger
Kursorte
Basel, Bern, Zürich
Kursarten
Kurs/Seminar
Fachbereiche

Informatik, Microsoft Professional, Microsoft Windows, Microsoft Azure, Cloud

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursleiter

Andi

Andi Profilfoto
Kursinhalt

Dieses Training basiert auf den Themen des offiziellen Microsoft MOOC-Training «Azure Application Deployment and Management AZURE212x»

Folgende Module werden in diesem Training behandelt:

  1. Modul: Planung einer Migration
  2. Modul: Vorbereitung einer Migration
  3. Modul: Vorbereitung von Azure für die Migration
  4. Modul: Migrations-Ressourcen in Azure Site Recovery

Die Inhalte dieses Kurses sind Teil des «Microsoft Professional Program (MPP): Cloud Administration».

Kursziele
  • Sie lernen, unterschiedliche Migrations-Szenarien zu planen
  • Sie können sicherstellen, dass die verwendeten Ressourcen keine unsupported features beinhalten. Sie sind in der Lage, einen Migration Workflow zu erstellen und auch umzusetzen
  • Sie können die Azure Platform für die Migration inklusive Storage Accounts und Networking vorbereiten
  • Sie können eine Business Continuity Disaster Recovery-Lösung implementieren
Zielpublikum

Dieses Training richtet sich an IT Professionals, die haben bereits ein Grundverständnis zu Microsoft Azure Microsoft Azure Fundamentals. Sie interessieren sich dafür, wie eine Migration auf Azure funktioniert und was es zu beachten gilt.

Weiter richtet es sich an IT Professionals, welche unter anderem für die Verwaltung der On-Premise- und Cloud-Infrastruktur zuständig sind. Sie wollen Hybrid Workloads betreiben oder umfassende Workloads auf Azure migirieren und eine Full Cloud-Lösung betreiben.

Anforderungen

Dieser Kurs ist Teil einer Kursreihe zu Microsoft Azure. Holen Sie sich einen Überblick mit unserem Microsoft-Azure-Bildungsweg.

On-Premise: Grundlegende Kenntnisse zu PowerShell, sowie zu Virtualiserung (virtual machines, virtual networking und virtual hard disks)

Cloud: Sie haben ein gute Grundverständnis bezüglich Cloud Computing und im speziellen zu Microsoft Azure mit den verfügbaren Services und Komponenten. Wir empfehlen Ihnen das folgende Video-Training zu absolvieren oder gleichwertige Fachkenntnisse:

Methodik

Dieser Kurs ist Teil unseres «Learning as a Service»? Programm. So finden Sie die passende Lernform – «Learning as a Service»

Flexibilität: Bis zwei Wochen vor dem All in Class-Schulungstermin können Sie kostenfrei zwischen den einzelnen Schulungsformen wechseln. Starten Sie noch heute Ihr Lernerlebnis und finden Sie die Lernform, die für Sie am besten passt.

All in Class-Training: Sie schätzen moderne Lerninhalte und praxisnahe Labs mit Best-Practice-Ansatz. Sie sind allerdings nicht der Video-Lerntyp, sondern lernen besser in der Gruppe mit einem Digicomp Cloud-MCT-Experten. Ein Rundum-Service und eine umfassende Betreuung sind Ihnen wichtig. Sie wollen Ihr Lernziel fokussiert erreichen und direkt vor Ort mit einem Zertifikat abschliessen.

Best Practice-Training: Sie schätzen die Kombination aus individuellem Lernen und Hands-on-Best-Practice von unseren Cloud-Experten. Flexibilität und eine umfassende Betreuung sind Ihnen wichtig. Sie wollen Ihr Lernziel effizient erreichen und direkt vor Ort mit einem Zertifikat abschliessen.

Hier gehts zum umfassenden Kurspaket: Migrating Workloads to Azure (AZI11)

Kursgebühr
Fr. 1'900.00
Nächste Durchführungsdaten
  • 4. Juli 2018
  • 17. September 2018
  • 10. Dezember 2018