CAS Arbeit und Gesundheit / Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Academy
Hochschule Luzern HSLU
Kurzbeschreibung
Das CAS-Programm zeigt Belastungen und Gesundheitsrisiken auf, welche am Arbeitsplatz auftreten können. Richtlinien und Erfahrungswerte zur ... mehr...
Das CAS-Programm zeigt Belastungen und Gesundheitsrisiken auf, welche am Arbeitsplatz auftreten können. Richtlinien und Erfahrungswerte zur Erhaltung der Gesundheit werden diskutiert und Massnahmen zur Verbesserung ungünstiger Arbeitsbedingungen vorgestellt. weniger
Kursort
Luzern
Kursart
Certificate of Advanced Studies
Fachbereiche

Soziale Arbeit, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Auf der Basis einer soliden theoretischen Grundlage sollen die Studierenden nach Absolvierung des CAS-Programms fähig sein, gesundheitliche Belastungen an Arbeitsplätzen zu erkennen und richtig einzuschätzen und Massnahmen zur Situationsverbesserung zu formulieren.

Zielpublikum
Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Betrieben Beraterinnen und Berater für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Sicherheitsingenieure/-innen und Sicherheitsfachleute Arbeitsinspektorinnen und Arbeitsinspektoren Fachpersonen aus dem Sozialbereich, welche im Rahmen des Gesundheitsmanagements im Betrieb Aufgaben im Bereich Gesundheitsschutz erfüllen oder übernehmen wollen Führungskräfte Personen aus dem Human Resource Bereich Weitere Interessierte
Anforderungen
Zugelassen sind Studierende mit einem Tertiärabschluss (Fachhochschule, Universität, ETH, Höhere Fachschule, eidg. Berufsprüfung, eidg. Höhere Fachprüfung). Interessierte ohne Tertiärabschluss können über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden.
Methodik
Die Erfahrungen aus dem beruflichen Alltag der Studierenden sollen vor allem in die Gruppenarbeiten sowie in die selbstständigen Arbeiten einfliessen. Die theoretischen Inputs durch die Dozierenden sollen das Hintergrundwissen sowie den Blickwinkel erweitern. Neben dem Unterricht wird dem Theorie-Praxis-Transfer durch selbstständige Qualifikations-arbeiten zu den einzelnen Themenblöcken vertieft Rechnung getragen.
ECTS-Punkte
15
Kursgebühr
Fr. 8'500.00

Du bietest diesen Kurs an? Dann beanspruche ihn.