CAS Case Management im Kindes- und Erwachsenenschutz

Academy
Berner Fachhochschule BFH
Kurzbeschreibung
Der CAS Case Management im Kindes- und Erwachsenenschutz besteht aus einem 13-tägigen Fachkurs Case Management und einem 12-tägigen Aufbauku... mehr...
Der CAS Case Management im Kindes- und Erwachsenenschutz besteht aus einem 13-tägigen Fachkurs Case Management und einem 12-tägigen Aufbaukurs. weniger
Kursort
Bern
Kursart
Certificate of Advanced Studies
Fachbereiche

Case Management, Kinder- und Erwachsenenschutz, Soziale Arbeit

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Der CAS Case Management im Kindes- und Erwachsenenschutz besteht aus einem 13-tägigen Fachkurs Case Management und einem 12-tägigen Aufbaukurs.

Behörden werden in der Ausübung der Mandate im Kindes- und Erwachsenenschutz daran gemessen, wie wirkungsvoll, kostengünstig und rasch Fälle abgewickelt werden. Bei differenzierter Betrachtung führt Effizienz insbesondere bei den Komplexfällen nicht automatisch zum Ziel einer nachhaltigen Versorgung. Werden Klientinnen und Klienten dauerhaft nur mit dem Nötigsten versorgt, reicht das möglicherweise für die Bewältigung des Alltags, eine nachhaltige Weiterentwicklung und/oder Ablösung wird damit aber zu wenig gefördert. Case Management stellt bei komplexen Konstellationen sicher,  dass die Versorgung durch eine optimale Koordination der Leistungen und eine kooperative Zusammenarbeit der beteiligten Dienste sichergestellt werden kann. Klientinnen und Klienten werden unter Berücksichtigung aller möglichen Alternativen darin unterstützt, ihre Autonomie unter grösstmöglichem Nutzen ihrer Ressourcen so weit wie möglich wieder herzustellen.

Kursziele
  • Sie besitzen vertiefte Kenntnisse des Handlungskonzepts Case Management und können Ihre Rolle als  Case Managerin oder Case Manager klar definieren.
  • Sie sind in der Lage, bei komplexen Fällen nach dem Handlungskonzept Case Management ressourcen- und netzwerkorientiert zu arbeiten.
  • Sie wissen, wie Interventionen mit Case Management zielorientiert geplant, umgesetzt und evaluiert werden können.
  • Sie erkennen die speziellen Anforderungen an die Umsetzung von Case Management in Institutionen des Kindes- und Erwachsenenschutzes.
  • Sie setzen sich anhand konkreter Projekte mit der betrieblichen Implementierung auseinander.
Zielpublikum

Fach- und Führungskräfte aus den Handlungsfeldern des Kindes- und Erwachsenenschutzes

Anforderungen

Für die Zulassung zum Studiengang sind ein Hochschulabschluss (Uni, ETH, FH, PH), ein Weiterbildungszertifikat einer Hochschule oder ein eidg. Abschluss einer Höheren Fachschule (HF) nötig. Personen, die nicht über einen oben erwähnten Abschluss verfügen, können «sur dossier» zugelassen werden.
Beachten Sie darüberhinaus unsere allgemeinen Zulassungsbedingungen.

Zudem gelten folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • ein- bis zweijährige Berufserfahrung
  • Möglichkeit zur selbständigen Fallführung mit Beratungs- und Begleitfunktion in einem Case Management-relevanten Handlungsfeld während der Weiterbildung
  • Teilnahme an einer Informationsveranstaltung zu den Weiterbildungsmöglichkeiten in Case Management
  • Nachweis des Besuchs eines Fachkurses Case Management der BFH
Methodik
  • Starker Bezug zwischen der Theorie und den Erfahrungen der Studierenden
  • Raum für Diskussion, Rückkoppelung, Evaluation
  • kollegial gestaltete Supervision
  • hoher Stellenwert von Selbstorganisation und Selbstlernkompetenz
Kursgebühr
Fr. 3'800.00

Sie bieten diesen Kurs an? Klicken Sie auf den Button und bringen Sie Ihre Kurse bei Eggheads ins Gespräch.

Kurs vollständig eintragen.