CAS Data Product Design

Academy
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Kurzbeschreibung
Folgende Fragestellungen stehen im Zentrum des CAS Data Product Design: Wie entwickelt man auf der Basis von Daten neue Services und Prod... mehr...
Folgende Fragestellungen stehen im Zentrum des CAS Data Product Design: Wie entwickelt man auf der Basis von Daten neue Services und Produkte mit einem Mehrwert für die Anwender und Kunden? Wie findet man die relevante, Anwender-spezifische Value Proposition für ein Data Product? Wie entwickelt man ein gewinnbringendes Geschäftsmodell für ein Data Product? Welche Aspekte des Datenschutzes und des Rechts sind dabei zu berücksichtigen? Das CAS Data Product Design ist Bestandteil des DAS Data Science. weniger
Kursort
Winterthur
Kursart
Certificate of Advanced Studies
Fachbereiche

Informatik, Data Science, Innovation, Unternehmensentwicklung, Software Engineering

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Modul A "Data-specific Service Design"

Lernziele

  • Sie kennen die wesentlichen Grundlagen des Service Designs und des Service Product Designs
  • Sie können die datenspezifischen Aspekte gezielt in Ihr Design einbringen
  • Sie können die Werkzeuge des Service Designs gezielt in Ihren Praxisbeispielen anwenden

Inhalte

  • Grundlagen von Service Design (Customer insight, customer journey, value proposition design)
  • Ausgewählte Themen der Service Science und der Service Dominant Logic
  • Service Blueprinting
  • Charakteristika von Data Services und Produkten
  • Datenquellen
  • Rapid Service Prototyping und Service Engineering

Modul B "Data-specific Business Model Design"

Lernziele

  • Sie kennen und verstehen die relevanten Grundlagen des Business Model Designs
  • Sie verstehen die Gestaltung von Service Ecosystemen
  • Sie können für Ihr Data Product Design gezielt ein Business Model und ein Service Ecosystem entwickeln
  • Sie können die betriebswirtschaftlichen Eckpunkte Ihres Business Models quantifizieren

Inhalte

  • Grundlagen Business Model Design und Business Model Canvas
  • Service Ecosystem Design
  • Vom Service Blueprint zum Business Model
  • Quantifizierung des Business Models
  • Iterative Verbesserung bis zur Produktreife
  • Präsentation mehrerer Cases durch Firmenvertreter

Modul C "Praxis-Workshop"

Lernziele

  • Sie können die bisher erlernten Konzepte in einer praxisnahen Fallstudie End-zu-End anwenden
  • Sie können ein Data Product von der Idee bis zur ersten Umsetzungsreife entwickeln

Inhalte

  • Anwendung der Konzepte des Data-specific Service und Business Model Designs an einer grösseren, integrierten Fallstudie
  • Moderierter Workshop über die Dauer von 2 Tagen in einer Service Design Location

Modul D "Datenschutz und Datensicherheit"

Lernziele

  • Sie kennen die wesentlichen Grundlagen des Datenschutzes und der Datensicherheit
  • Sie können Aspekte des Datenschutzes und der Datensicherheit in Ihren Fallstudien einschätzen und praxisnah einer Lösung zuführen

Inhalte

  • Grundlagen des Datenschutzes und der Datensicherheit
  • Relevante Aspekte für das Data Product Design
  • Rechtliche Aspekte und Ethik
  • Diskussion von real life cases
Kursziele

Die Studierenden erwerben sowohl theoretische Grundlagen als auch praktische Fähigkeiten in den folgenden Bereichen:

  • Service Design mit datenspezifischen Aspekten
  • Business Model Design mit datenspezifischen Aspekten
  • Praktische Umsetzungsfähigkeiten, Rapid Prototyping, User Testing
  • Aspekte des Datenschutzes und der Datensicherheit beim Data Product Design
Zielpublikum

Mit dem CAS Data Product Design sollen Professionals mit Hochschulabschluss und mehrjähriger Berufserfahrung als

  • Daten- oder Business-Analysten
  • Analytiker und Data Miner
  • Spezialisten im analytischen Marketing
  • Ingenieure, Softwareentwickler und Softwarearchitekten
  • IT Projektleiter und Berater
  • Marketingfachleute mit Interesse an der Nutzung von Daten für ihre Produkte

angesprochen werden.

Anforderungen

Die Zulassung zu einem CAS setzt grundsätzlich einen Hochschulabschluss (Fachhochschule, HTL, HWV, Uni, ETH) voraus. Es können aber auch Praktikerinnen und Praktiker mit vergleichbarer beruflicher Kompetenz zugelassen werden, wenn sich die Befähigung zur Teilnahme aus einem anderen Nachweis ergibt. Über die definitive Zulassung entscheidet die Studienleitung.

Methodik

Das Ausbildungsprogramm umfasst verschiedene Aktivitäten, wie etwa Vorlesungen, praxisorientierte Übungen und Fallbeispiele, Firmenpräsentationen, Gruppenarbeiten und Selbststudium (Vor- und Nachbereitung).

ECTS-Punkte
12
Kursgebühr
Fr. 5'900.00

Du bietest diesen Kurs an? Dann beanspruche ihn.