CAS Demenzkranke Menschen und ihre Angehörigen

Academy
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Kurzbeschreibung
Professionelle Betreuung: in jedem Fall individuell. Mit der höheren Lebenserwartung steigt in den westlichen Industrienationen das Risiko,... mehr...
Professionelle Betreuung: in jedem Fall individuell. Mit der höheren Lebenserwartung steigt in den westlichen Industrienationen das Risiko, an Demenz zu erkranken. Betroffene zu unterstützen, ist eine grosse Herausforderung und konfrontiert Angehörige mit physischen und psychosozialen Belastungen. Stimmt das Angebot, steigt auch die Lebensqualität. Für alle. Fachleute, die demenzkranke Menschen und ihre Angehörigen beraten und begleiten oder entsprechende Angebote planen, brauchen fundiertes Wissen über die Krankheit, ihren Verlauf und die Auswirkungen auf Individuum und Umfeld. Dabei helfen ihnen unterschiedliche Arbeitsweisen, Interventionsmethoden und Betreuungskonzepte, welche die Lebensqualität aller Beteiligten steigern. Passen Sie Ihre Unterstützung den individuellen Bedürfnissen an. Dieser Lehrgang, entwickelt in Zusammenarbeit mit dem IAP Institut für Angewandte Psychologie, bietet neben fundierten theoretischen Kenntnissen auch praktische Fallstudien. Sie zeigen anhand angepasster Angebote auf, wie Erkrankte in diversen Handlungsfeldern stationär oder ambulant optimal betreut und ihre Angehörigen entlastet werden können. Die Dozierenden verfügen über einen hohen Praxisbezug aus sämtlichen relevanten Tätigkeitsfeldern. weniger
Kursort
Zürich
Kursart
Certificate of Advanced Studies
Fachbereiche

Soziale Arbeit, Demenz

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursziele

Die Teilnehmenden werden befähigt, das vermittelte Wissen in ihrer konkreten Praxis direkt umzusetzen und entsprechend weiterzuentwickeln. Daraus leiten sich folgende Ziele ab:

  • Die Teilnehmenden haben vertiefte Kenntnisse über Hirnleistungsstörungen, das Krankheitsbild Demenz und Verfahren der Abklärung bei kognitiven Schwierigkeiten. Sie sind mit ausgewählten Testverfahren vertraut.
  • Sie kennen unterschiedliche Methoden und therapeutische Ansätze für die Betreuung von Menschen mit einer Demenzerkrankung.
  • Sie kennen die Auswirkungen einer Demenz auf das soziale Umfeld und haben einen Überblick über die unterschiedlichen Angebote für demenzerkrankte Menschen sowie über Entlastungsangebote für Angehörige.
  • Sie haben sich mit dem Modell der Lebensqualität für Menschen mit einer Demenzkrankheit auseinandergesetzt.
  • Sie kennen wichtige Aspekte der Gestaltung von Wohnraum und Wohnumgebung.
  • Sie kennen die relevanten rechtlichen und gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen und können Betroffene und Angehörige beraten resp. an weitere Fachpersonen verweisen.
  • Sie sind sensibilisiert auf die Belastungen in der Arbeit mit demenzkranken Menschen und verfügen über ein Repertoire, um mit diesen Belastungen umzugehen.
Zielpublikum

Angesprochen sind Fachpersonen aus dem Sozial- und Gesundheitswesen, insbesondere aus Psychologie und Sozialer Arbeit, die sich mit Altersfragen beschäftigen (speziell mit demenzieller Erkrankung) oder die eine Tätigkeit im gerontologischen Bereich anstreben.

ECTS-Punkte
15
Kursgebühr
Fr. 6'900.00

Du bietest diesen Kurs an? Dann beanspruche ihn.