CAS Digital Publisher - Social Media Producer

Academies
HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, Schweizerische Text Akademie
Kurzbeschreibung
Digitaler Content erscheint in immer neuen Spielarten. Die wichtigsten davon vermittelt das CAS Digital Publisher – Social Media Producer. D... mehr...
Digitaler Content erscheint in immer neuen Spielarten. Die wichtigsten davon vermittelt das CAS Digital Publisher – Social Media Producer. Dementsprechend ist der Studiengang in zwei Hauptteile modularisiert: «Schreiben für digitale Medien» sowie «Multimedia und Technologie». weniger
Kursorte
Davos, Zürich, Berlin
Kursarten
Certificate of Advanced Studies
Fachbereiche

Marketing, Digital Marketing, Web Publishing, Multimedia, Social Media

Sehr basisorientierter Kurs der für mich die Anforderungen an das Niveau eines CAS nicht erfüllt

besucht von Jennifer B Februar 2016 , bearbeitet von Jennifer B

1.00

Im Kurs wurden die Grundlagen von Social Media vermittelt, der Teil Social Media Producer wurde einzig im E-Classroom abgedeckt und auch diese waren eher auf dem Level eines Migros-Klubschul-Kurses.

Die Praxisbeispiele in den Lesungen fehlen, da die Dozenten primär Beispiele zeigen, die funktioniert haben. Sie können jedoch kein Hintergrundwissen zu den jeweiligen Kampagnen vermitteln. Einzige Praxisbeispiele sind welche der Social Media Kanäle der Textakademie selber, welche definitiv nicht als herausragend klassifiziert werden können.

Des Weiteren werden vor allem im theoretischen Unterricht die Inputs und Praxisberichte aus dem Plenum nicht geschätzt und wenn immer möglich unterbunden.

Ich würde den Kurs definitiv nicht weiterempfehlen.


Administration

Inhalt

Dozenten

Kursunterlagen

Praxistauglichkeit

Atmosphäre


Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt
Aufbau und Inhalt Teil 1: Sprache in digitalen Medien

Dieser Teil befasst sich mit der digitalen Welt und vergleicht sie mit den traditionellen Medien. Er behandelt die unterschiedlichen Disziplinen der digitalen Kommunikation und ihre sprachlichen Erfordernisse. Nach Absolvierung dieses Teils sind die Teilnehmer in der Lage, einen Blog- und Wiki-Beitrag zu verfassen, beziehungsweise solche Beiträge hinsichtlich Text und Bild zu beurteilen.

Teil 2: Multimedia und Technologie

Dieser Teil besteht aus vier intensiven Unterkapiteln/Modulen: Von «Instagram Stories®» zu Content mittels künstlicher Intelligenz – hin zu klassischen Webvideos und zu umfassenden multimedialen Videobooks.

Der Studiengang beschäftigt sich mit aktuellen digitalen Formaten, denen eines gemeinsam ist: das gezielte Zusammenspiel von Wort, Bild und letztlich Bewegtbild wie Webvideos. Eine zweckmässige Kombination gehen Kurztexte in Form von Hashtags und Bildern z.B. auf Instagram ein. Instagram hat für Unternehmen in jüngster Zeit als Plattform für Influencer Marketing massiv an Bedeutung gewonnen. Und es eröffnet unter dem Begriff der «Instagram Stories» neue Möglichkeiten des digitalen Storytellings.

Content mittels künstlicher Intelligenz ist keine Zukunftsmusik mehr! Was heute schon möglich ist, lernen Sie anlässlich unseres Studienaufenthalts in Berlin, der Tech-Hauptstadt Europas.

In jeder Hinsicht haben sich Bewegtbilder zur Weltsprache der Corporate Communication und des Content Marketings entwickelt. Der Studiengang vermittelt deshalb auch die wesentlichen Kenntnisse, wie Sie selber Webvideos planen, drehen, schneiden und vertonen. Dazu dient der Webvideo Workshop, während des Studienaufenthalts in Davos. Der Abschluss bildet das Modul zu Videobooks, dort holen Sie sich den letzten Schliff als multimedialer Content Producer.

Hochschuldiplom und MAS Master-Abschluss

Die vier CAS – CAS Corporate Writer, CAS Marketing Writer, CAS Content Marketing, CAS Digital Publisher – lassen sich zum MAS Corporate Writing & Publishing kombinieren.

Weitere Informationen zum Lehrgang CAS Digital Publisher erhalten Sie bei unserem Partner Schweizerische Text Akademie.

ECTS-Punkte
15
Kursgebühr
CHF 5950