CAS Diversity- und Gleichstellungskompetenz

Academies
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW, Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Kurzbeschreibung
Der CAS Diversity- und Gleichstellungskompetenz ist ein Angebot für vertiefende Studien und Kompetenzentwicklung zu einem Thema, das zu den ... mehr...
Der CAS Diversity- und Gleichstellungskompetenz ist ein Angebot für vertiefende Studien und Kompetenzentwicklung zu einem Thema, das zu den zentralen Herausforderungen heutiger Gesellschaften und Organisationen gehört. Diversity und Gleichstellung bezeichnen ein Feld, in dem sich rechtliche, politische und wirtschaftliche Anforderungen kreuzen. Hier spielen Fragen um Geschlechterverhältnisse, sexuelle Orientierung, um kulturelle oder religiöse Zugehörigkeit, Alter, Behinderung oder Krankheit, um die soziale Lage, um politische und weltanschauliche Haltungen eine Rolle. Wer diese Fragen um Anerkennung von Vielfalt und Inklusion in der strategischen Konzeptentwicklung professionell und nachhaltig beantworten will, benötigt entsprechende Kompetenzen. Das CAS ist als Baustein für verschiedene Master of Advanced Studies (MAS) an schweizerischen Fachhochschulen anerkannt. weniger
Kursorte
Olten, Brüssel, Berlin, Basel
Kursarten
Certificate of Advanced Studies
Fachbereiche

HR, Diversity

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Das Programm des CAS ist in Modulen organisiert. Insgesamt 20 Präsenztage finden in 7 Modulen in Olten, als Einstieg und Abschluss in Basel statt. Zwei Module führen nach Berlin und Brüssel.
Die Module des CAS sind auch einzeln buchbar.

  • Modul 1: Einführung in die zentrale Fragestellung und Diversity Begriffsentwicklung
  • Modul 2: Governance und Strategien der Diversity- und Gleichstellungspolitiken
  • Modul 3 (neu): Diversity Budgeting / Vertiefung Migration / Vertiefung Gleichstellung von Personen mit Behinderung
  • Modul 4: Organisationsentwicklung und Kommunikation
  • Modul 5: Handlungsfeld Human Resources und Personalführung
  • Modul 6: Policy und Programmentwicklung in Europa
  • Modul 7: Projektkolloquium / Zukünftige Herausforderung und Perspektiven

Zum Praxislernen gehört die Bearbeitung eines Projekts. Die Studierenden bearbeiten individuell oder in Gruppen eine konkrete praktische Fragestellung aus dem eigenen Arbeitsumfeld oder gehen einer theoretischen Herausforderung nach. Dafür stehen Projektlerntage als Zeitfenster zur Verfügung, die individuell und zeitlich flexibel gestaltet werden können (Insgesamt 10 Tage in 5 Blöcken).

Kursziele

Ziel des CAS ist der Erwerb von Diversity- und Gleichstellungskompetenz. Auf Analysen aktueller Debatten aufbauend, wird unter Berücksichtigung der neuesten Forschung ein reflektierter Diversity- und Gleichstellungsbegriff erarbeitet. Dieser bezieht sich auf Handlungsfelder der lokalen und internationalen Politiken und auf die organisationalen Kontexte des Diversity Management.

Entwickelt werden Kompetenzen

  • für die Bewältigung projektbezogener und konzeptioneller Aufgaben in der Entwicklung von Politiken aus europäischer Perspektive,
  • für die Konzipierung von Strategien und Prozessen im Rahmen der Organisationsentwicklung, des Diversity Management sowie der Aufgabenfelder des Personalmanagements und der Personalführung,
  • für die Vernetzung rechtlicher, wirtschaftlicher und politischer Ressourcen.

Dazu werden theoretische Konzepte diskutiert und praktische Methoden und Instrumente im Praxislernen erprobt.

Zielpublikum

Personen, die tätig sind

  • als Fachstellenverantwortliche oder Beauftragte für Diversity Management, Gleichstellung, Gender Mainstreaming, Integration, Migration und weitere Aspekte der Chancengleichheit oder der Corporate Social Responsibility,
  • in Betrieben und Unternehmen der privaten Wirtschaft oder öffentlich-rechtlicher Institutionen im Human Resources Management, in der Organisationsentwicklung, im Diversity Management, in der Personalentwicklung,
  • in Beratung oder Projektverantwortung in Bildungs-, Beratungs- und Kulturinstitutionen oder in Verbänden und NGO.
Anforderungen

Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs sind 3 Jahre Berufserfahrung.

Die Aufnahme erfolgt aufgrund eines Informationsgesprächs.

Methodik

Wir arbeiten mit aktuellen Methoden und Instrumenten der Erwachsenenbildung.

Das CAS ist so angelegt, dass Menschen mit unterschiedlichem beruflichem Hintergrund und unterschiedlicher fachlicher Ausbildung gemeinsam und damit auch voneinander lernen können: ein Jurist und eine Betriebswirtin, eine Personalverantwortliche und ein Diversity-Manager, ein Sozialarbeiter und eine HR-Managerin. Biografien und individuelle Erfahrungen sind Teil dieses Programms

  • Präsenztage mit Kontaktunterricht
  • Projektlernern individuell oder in Gruppen inkl. Projektcoaching
  • Schriftliche Projektarbeit (allein oder im 2-er Team)
  • E-Learning-Plattform
  • Internationaler Bezug (Reisen nach Berlin und Brüssel)
ECTS-Punkte
16
Kursgebühr
Fr. 8'600.00

Sie bieten diesen Kurs an? Klicken Sie auf den Button und bringen Sie Ihre Kurse bei Eggheads ins Gespräch.

Kurs vollständig eintragen.