CAS Gerontologie als praxisorientierte WissenschaftKann als Modul des Master of Advanced Studies in Gerontologie «Altern: Lebensgestaltung 50+» angerechnet werden

Academy
Berner Fachhochschule BFH
Kurzbeschreibung
Gerontologie als Wissenschaft des Alter(n)s befasst sich mit einer «Konstante des Wandels» im menschlichen Dasein. In diesem CAS-Studiengang... mehr...
Gerontologie als Wissenschaft des Alter(n)s befasst sich mit einer «Konstante des Wandels» im menschlichen Dasein. In diesem CAS-Studiengang werden die Grundlagen einer Gerontologie vermittelt, die ihre Frage- und Problemstellungen der Praxis entnimmt: Wie verändern sich die Bedürfnisse im Lebenslauf und wie erleben wir unsere Umwelt mit zunehmendem Alter? Welche existenziellen Fragen sind mit dem Älterwerden und der Endlichkeit des Lebens verknüpft? Was bedeutet Altern biologisch und in welchem Zusammenhang stehen Alter und Gesundheit? weniger
Kursort
Bern
Kursart
Certificate of Advanced Studies
Fachbereiche

Soziale Arbeit, Gerontologie

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Gerontologie als Wissenschaft des Alter(n)s befasst sich mit einer «Konstante des Wandels» im menschlichen Dasein. In diesem CAS-Studiengang werden die Grundlagen einer Gerontologie vermittelt, die ihre Frage- und Problemstellungen der Praxis entnimmt: Wie verändern sich die Bedürfnisse im Lebenslauf und wie erleben wir unsere Umwelt mit zunehmendem Alter? Welche existenziellen Fragen sind mit dem Älterwerden und der Endlichkeit des Lebens verknüpft? Was bedeutet Altern biologisch und in welchem Zusammenhang stehen Alter und Gesundheit?

Die Gerontologie wird von wichtigen Bezugsdisziplinen beeinflusst. So versucht die Philosophie Antworten auf existenzielle Fragen des Alter(n)s zu formulieren, während die Psychologie sich mit dem Erleben des Älterwerdens befasst. Die Biologie beschreibt die körperlichen Prozesse des Älterwerdens, die Soziologie wiederum analysiert die gesellschaftlichen Strukturen, in denen das Älterwerden stattfindet. Diese Beiträge sind für ein vertieftes Verständnis der Gerontologie grundlegend und bilden deshalb das zentrale Gerüst dieses CAS-Studiengangs.

Kursziele

Sie kennen die zentralen Beiträge der gerontologischen Bezugsdisziplinen und sind mit den dort verwendeten Altersmodellen und -theorien vertraut. Sie können erworbenes gerontologisches Wissen auf die Arbeit in Ihren Praxisfeldern übertragen und selbständig relevante Fragestellungen formulieren und bearbeiten. Sie kennen die Prinzipien der empirisch-wissenschaftlichen Methode und können angemessene Erhebungs- und Auswertungsverfahren einsetzen.

Zielpublikum

Leitungspersonen und Fachleute aus allen Berufsrichtungen, die sich anwendungsorientiert mit dem Themenfeld Alter und Altern aus der Perspektive zentraler gerontologischer Bezugsdisziplinen auseinandersetzen wollen. 

Anforderungen

Bitte beachten Sie  unsere allgemeinen Zulassungsbedingungen

Methodik
  • Frontalunterricht
  • Gruppenarbeiten
  • begleitetes Selbststudium
  • Vorausaufgaben
  • Intervision
ECTS-Punkte
15
Kursgebühr
CHF 7500

Du bietest diesen Kurs an? Dann beanspruche ihn.