CAS Gesundheitssysteme und -politik

Academy
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Kurzbeschreibung
Besuchen Sie unseren nächsten Info-Apéro am 15. Mai 2018, um mehr über diesen CAS zu erfahren oder melden Sie sich für ein Beratungsgespräch... mehr...
Besuchen Sie unseren nächsten Info-Apéro am 15. Mai 2018, um mehr über diesen CAS zu erfahren oder melden Sie sich für ein Beratungsgespräch an. Europaweit soll allen Personen, unabhängig von ihrer Zahlungsfähigkeit, der Zugang zu medizinisch notwendigen Leistungen garantiert werden. In den einzelnen Ländern bestehen sehr unterschiedliche Gesundheitssysteme, die alle diesem Anspruch gerecht werden wollen. Das Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie legt den Fokus im CAS Gesundheitssysteme und –politik darauf, das Schweizer Gesundheitssystem kritisch zu analysieren, die Akteure und ihre vielfältigen Interessen zu verorten und vergleichend mit anderen Ländern zu bewerten. Dies ermöglicht, sich den Herausforderungen im eigenen Beruf in einem grösseren Zusammenhang stellen zu können. Dieser CAS kann zum MAS in Managed Health Care ausgebaut werden. Interesse? Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung ­ weniger
Kursort
Winterthur
Kursart
Certificate of Advanced Studies
Fachbereich

Gesundheitsökonomie

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Modul 1: Das Schweizerische Gesundheitssystem

Schweizer Gesundheitswesen im systemischen Vergleich, Akteure und institutionelle Verantwortung, Versorgung und Outcome in der Schweiz, Finanzströme, Politik und staatliche Regulierungen, Gesetzgebung und Sozialversicherung, eHealth-Strategieansätze

Modul 2: Gesundheitssysteme im Vergleich

Gesundheitspolitische Strategien und Konzepte ausgewählter europäischer Länder, Studienreise im Vertiefung, Referate und Diskussionen vor Ort (Qualitätsmanagement, Leistungserbringer, Versicherung, Finanzierungssystem, Rolle von Politik und Staat)

Kursziele

Sie verstehen die Funktionsweise insgesamt im Schweizer Gesundheitswesen, den Aufbau, die Finanzströme, sowie das Zusammenspiel der Akteure.

  • Beurteilen der Auswirkungen staatlicher Regulierung; Gesetzgebung und gesundheitspolitischer Konzepte aus verschiedenen Perspektiven und bestimmen der Handlungsfelder des Schweizer Gesundheitssystems; Identifizieren des Zusammenspiels der verschiedenen Akteure; Auslegen der schweizerischen Sozialversicherungsgesetzgebung; insbesondere KVG, UVG und IV
  • Bewerten der Optionen in ausländischen Gesundheitssystemen nach unterschiedlichen Kriterien; Einstufen aktueller Trends in der Schweiz und in vergleichbaren Ländern; Begründen des Einflusses der Politik und der staatlichen Regulierung
Zielpublikum

Führungspersonen und Fachkräfte in anspruchsvollen Positionen im Gesundheitswesen

mehr dazu: Wichtige Hinweise

Anforderungen

Abschluss Hochschulstudium oder höhere Fachschule / höhere Berufsprüfung mit Berufserfahrung

mehr dazu: Wichtige Hinweise

Während der Studienreise werden Referate und Diskussion auf Englisch geführt.

Methodik

Selbststudium, Präsenzunterricht (Referate, Fallbeispiele, Einzel- und Gruppenarbeiten, Präsentationen, Plenumsdiskussionen u.a.m.), Lernplattform

Im Rahmen des CAS Gesundheitssysteme und -politik werden wie in den angewandten Forschungs- und Dienstleistungsprojekten des Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie (WIG) die unterschiedlichen Gesundheitssysteme bezüglich Akteure, Finanzierer, Leistungsoutcomes erforscht und im Quervergleich evaluiert.

Projekte des Instituts

Kurssprache
Englisch
ECTS-Punkte
5
Kursgebühr
Fr. 7'800.00

Sie bieten diesen Kurs an? Klicken Sie auf den Button und bringen Sie Ihre Kurse bei Eggheads ins Gespräch.

Kurs vollständig eintragen.