CAS Gesundheitswissenschaften und Professional Leadership

Academy
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Kurzbeschreibung
Das CAS Gesundheitswissenschaften und Professional Leadership ist ein überfachliches CAS, welches die erweiterten Rollen und Kompetenzen in ... mehr...
Das CAS Gesundheitswissenschaften und Professional Leadership ist ein überfachliches CAS, welches die erweiterten Rollen und Kompetenzen in den beruflichen Tätigkeiten vertieft sowie stärkt. Es wird auch als CAS 2 im Rahmen des MAS Muskuloskelettale Physiotherapie und des MAS Management in Physiotherapie besucht. Das CAS besteht aus dem Pflichtmodul Gesundheitswissenschaften und zwei Wahlpflichtmodulen. Das Modul Professional Leadership wird seit 2016 nicht mehr angeboten. Aus dem folgenden Katalog können zwei Wahlpflichtmodule ausgewählt werden: Betriebswirtschaft, Coaching, Disease Management, Gesundheitswesen Schweiz, Geschäftspositionierung und Marketing, Methodik/Didaktik, Patient Education & Empowerment, Personalführung, Transkulturelle Kompetenzen. Alle Module sind auch als separate Weiterbildungskurse besuchbar. Das Modul Gesundheitswissenschaften baut auf dem Weiterbildungskurs Reflektierte Praxis - Wissenschaft verstehen auf. Dieser Kurs oder eine gleichwertige Weiterbildung sind deshalb Voraussetzung. weniger
Kursort
Winterthur
Kursart
Certificate of Advanced Studies
Fachbereiche

Gesundheitswesen, Leadership

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Pflichtmodul Gesundheitswissenschaften
Das Modul gibt eine praktische Anleitung wie man ein Forschungsmethodik-Basiswissen anwenden kann, indem Patientendaten aus der eigenen Praxis autonom und umfassend bearbeitet werden.

Wahlpflichtmodul Betriebswirtschaft
Folgende Themen werden behandelt: Betriebswirtschaftliche Grundbegriffe für die Praxis, Strategien setzen, Geschäftsfelder analysieren und prüfen, Führung und Leadership, Organisation gestalten, ökonomisch und personalfreundlich führen, Schnittstellen Rentabilität und Mitarbeitendenorientierung, Organisation und Administration, Controlling, Rechnungswesen (Kreditoren/Debitoren), Inkasso, Finanz- und Betriebsbuchhaltung

Wahlpflichtmodul Coaching
Im Fokus des Weiterbildungsmoduls steht die Planung, Durchführung und Evaluation einer Coaching-Sitzung und eines Coaching-Prozesses, aufbauend auf psychologischen Grundlagen und verschiedenen Beratungsansätzen.

Das Coaching kann in unterschiedlichen Settings stattfinden. Der Transfer zur eigenen Praxis der Teilnehmenden, sei dies beim Coaching von Klienten, Berufsangehörigen oder Arbeitsteams wird von den Teilnehmenden laufend gemacht. Die Erweiterung persönlicher Kompetenzen, die Auseinandersetzung mit der Rolle des Coachs und die Stärkung von Ressourcen und vorhandenem Wissen, sowie berufliche Erfahrungen sind ein wichtiger Bestandteil dieses Moduls.

Wahlpflichtmodul Disease Management
Dieser Weiterbildungskurs bietet Einführung in Prävention und Gesundheitsförderung und vertieft bestehendes Wissen in Gesundheits- und Alltagsmanagement, so dass relevante Berufsituationen skizziert und nachhaltig bewältigt werden können.

Wahlpflichtmodul Gesundheitswesen Schweiz
Im Modul werden folgende Inhalte/Themen vermittelt: Gesundheitswesen Schweiz, Public Health: Aktuelle gesundheitspolitische Fragen, Finanzierungsströme im Gesundheitswesen, Leistungser-bringer, Kostenträger und Versicherungssysteme, Entwicklung im Bereich der Grundversicherung und der Zusatzversicherung.

Wahlpflichtmodul Geschäftspositionierung und Marketing
In diesem Modul werden folgende Themen/Inhalte thematisiert und vermittelt: Projektmanagement, Innovation und Geschäftsgründung, Verkaufstaktik, Veränderungsstrategien und Präsentationstechniken, Kommunikation bei der Bearbeitung von Problemen in einem Projekt.

Wahlpflichtmodul Methodik/Didaktik
Im Fokus des Moduls steht die Planung, Durchführung und Evaluation einer Unterrichtssequenz, aufbauend auf lernpsychologischen Theorien und Gruppenprozessen.

Dieser Unterricht kann in unterschiedlichen Settings stattfinden. Der Transfer zur eigenen Praxis der Teilnehmenden, sei dies Unterricht bei Studierenden im praktischen Umfeld, das Lehren an Schulen sowie in der Praxis wird von den Teilnehmenden laufend gemacht.

Die Erweiterung persönlicher Kompetenzen, die Auseinandersetzung mit der Rolle des Lehrenden und die Stärkung von Ressourcen und vorhandenem Wissen sowie berufliche Erfahrungen sind ein wichtiger Bestandteil dieses Moduls.

Wahlpflichtmodul Patient Education & Empowerment
Die kommunikativen und beratenden Kompetenzen im interprofessionellen Berufsalltag werden weiter entwickelt und während der Zusammenarbeit mit anderen Health Professionals , Angehörigen und weiteren Personen geübt.

Wahlpflichtmodul Personalführung
Im Modul werden das Führungsverhalten, Führungsstile und das Führungsstilkonzept von Blake/Mouton vorgestellt. Das Rollenverständnis als Führungsperson und die Entwicklung eines eigenen Führungsverständnisses stehen ebenso im Fokus dieses Moduls.

Wahlpflichtmodul Transkulturelle Kompetenzen
Die inhaltlichen Themen sind: Migrierende in der Schweiz, Beratungsmodelle und -grundlagen, Reflexion unterschiedlicher Gesundheitsverständnisse, Zusammenarbeit mit Dolmetscherinnen und Dolmetschern

Kursziele

Pflichtmodul Gesundheitswissenschaften
Die Teilnehmenden wenden ein Forschungsmethodik-Basiswissen an und bearbeiten autonom und umfassend eine praxisbezogene Forschungsfrage im kleinen Rahmen.

Wahlpflichtmodul Betriebswirtschaft
Sie erlangen durch den Besuch dieses Moduls Kenntnisse, um den Betrieb oder die Organisationseinheit, für die Sie verantwortlich sind, finanziell langfristig zu sichern. Dazu gehören betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse im Finanz- und Rechnungswesen und die wertorientierte Betriebsführung zur Erhaltung und Entwicklung der ökonomischen Grundlagen.

Wahlpflichtmodul Coaching
Die Teilnehmenden sind in der Lage ein Coaching selbständig, professionell durchzuführen.

Wahlpflichtmodul Disease Management
Die Teilnehmenden sind in der Lage, ihre Behandlungen sowohl im Sinne der Anforderungen einer chronischen Krankheit, als auch der Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten zu optimieren und sektorenübergreifend zu koordinieren.

Wahlpflichtmodul Gesundheitswesen Schweiz
Die Teilnehmenden setzen sich mit dem schweizerischen Gesundheitswesen auseinander und kennen die wichtigsten Akteure. Sie wissen Bescheid über die verschiedenen Leistungserbringer, die unterschiedlichen Versicherungssysteme und nutzen das Wissen für die Beratung, Betreuung und Pflege von Patientinnen und Patienten, deren Familien- und Bezugsysteme.

Wahlpflichtmodul Geschäftspositionierung und Marketing
Die Teilnehmenden führen eine ausgereifte und wissenschaftlich begründete Verkaufspräsentation durch.

Wahlpflichtmodul Methodik Didaktik
Die Teilnehmenden sind in der Lage, Unterrichtssequenzen Adressaten-gerecht zu planen, durchzuführen und zu evaluieren.

Wahlpflichtmodul Patient Education & Empowerment
Die Teilnehmenden sind in der Lage, ihre Patientinnen und Patienten sowie deren Bezugspersonen zu befähigen, mit der Erkrankung korrekt und professionell umzugehen.

Wahlpflichtmodul Personalführung
Die Teilnehmenden führen ihre Mitarbeitenden mit einem personen- und situationsgerechten Führungsstil.

Wahlpflichtmodul Transkulturelle Kompetenzen
Die Betreuung von Personen mit Migrationshintergrund und der Umgang mit deren Traditionen und kultureller Orientierung erfordern von Gesundheitsfachleuten zusätzliche soziale Kompetenzen. Durch die Absolvierung des Moduls erlangen spezifisches Fachwissen für die Begleitung und Beratung von Menschen unterschiedlicher Herkunft.

Zielpublikum
  • Physiotherapeutinnen und -therapeuten FH/HF
  • weitere Fachpersonen aus dem Gesundheitsbereich
Anforderungen
  • Physiotherapeutinnen und -therapeuten mit BSc-Abschluss oder NTE (nachträglicher Titelerwerb) und wissenschaftlich-methodologischen Kenntnissen
  • weitere Fachpersonen aus dem Gesundheitsbereich mit FH-Abschluss oder NTE
  • absolvierter Weiterbildungskurs Reflektierte Praxis - Wissenschaft verstehen oder gleichwertige Weiterbildung
  • gute Englischkenntnisse sind von Vorteil
Methodik

Im CAS Gesundheitswissenschaften und Professional Leadership kommt das Blended Learning zur Anwendung. Präsenzlernen wird mit informations- und kommunikationstechnologiegestützten Lernen ergänzt.

Kurssprache
Deutsch
ECTS-Punkte
15
Kursgebühr
Fr. 5'250.00

Du bietest diesen Kurs an? Dann beanspruche ihn.