CAS Information Security - Technology

Academy
Hochschule Luzern HSLU
Kurzbeschreibung
Die Weiterbildung CAS Information Security - Technology vermittelt die Grundlagen der Informationssicherheit. Sie fokussiert auf technische ... mehr...
Die Weiterbildung CAS Information Security - Technology vermittelt die Grundlagen der Informationssicherheit. Sie fokussiert auf technische Aspekte, thematisiert aber auch die Facetten Management und Recht. weniger
Kursort
Rotkreuz
Kursart
Certificate of Advanced Studies
Fachbereiche

Informatik, Cyber Security

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Das CAS Information Security – Technology vermittelt zentrale Grundlagen der Informationssicherheit mit einem Schwerpunkt auf technischen Themen. Im Hinblick auf eine ganzheitliche Behandlung der Thematik werden in kleinerem Umfang auch Fragestellungen aus den Bereichen Informationssicherheitsmanagement und Recht vermittelt. Dadurch bietet der Lehrgang Technikern einen idealen Einstieg in die für die Informationssicherheit relevanten Themenbereiche Management und Recht und die Möglichkeit, gleichzeitig technische Aspekte der Informationssicherheit zu vertiefen. Die entwickelten Kompetenzen befähigen die Absolventinnen und Absolventen, kleinere Informationssicherheitsprojekte selbstständig zu bearbeiten. Bei komplexen Fragestellungen sind sie ein kompetenter Gesprächspartner/eine kompetente Gesprächspartnerin, verfügen also über eine gute Mitsprachekompetenz.

Zur Unterrichtsmethodik gehört neben Kontaktunterricht die Bearbeitung von Fallstudien und Labormodulen (inkl. Hacking-Lab, vgl. Link-Liste).

Das CAS Information Security – Technology kann zusammen mit dem CAS Information Security - Management, dem CAS Information Security - Advanced oder einem anderen CAS aus dem Angebot des Instituts für Wirtschaftsinformatik und dem Master-Modul, das unter anderem die Masterarbeit umfasst, zum MAS Information Security komplettiert werden.

Lernziele: 

Die Studierenden

  • beherrschen die Grundsätze der Informationssicherheit in den Bereichen Technik, Management und Recht mit Schwerpunkt auf technischen Themen,
  • können Risiken erheben und entsprechende Schutzmassnahmen vorschlagen,
  • wissen, wie die Mitarbeitenden zu einem sicherheitsbewussten Verhalten motiviert werden können,
  • können kleinere Informationssicherheitsprojekte selbständig bearbeiten und in umfassenden Projekten einen massgeblichen Beitrag für einen erfolgreichen Abschluss leisten,
  • können die Prozesse der Informationssicherheit nachhaltig unterstützen und verbessern,
  • verfügen über eine fundierte Mitsprachekompetenz bei Fragen im Kontext der Informationssicherheit. 
Modul Technik:

Netzwerksicherheit, Firewalls - Intrusion Detection/Prevention, Kryptologie, Zertifikatsbasierende Anwendungen und PKI I, Grundlagen Computer-Security, Hacking#Cracking#Malware, Web Application Security/OWASP TOP 10 (inkl. Hacking-Lab, vgl. Link-Liste), IT-Forensics, Physische Sicherheit/Grundlagen Brandschutz, IT-Security Lab.

Modul Management:

Standards I+II (ISO 2700x, BSI etc.), Sicherheitspolitik und Konzepte, Grundlagen und Methoden Risikomanagement, Einführung Notfall-Management, Awareness, Wissenschaftliches Schreiben.

Modul Recht:

Rechtsaspekte für Systemverantwortliche (URG, UWG, DSG, StGB, persönliche Verantwortung).

Zielpublikum
IT-Fachkräfte (allenfalls bereits mit spezifischen Aufgaben im Bereich der Informationssicherheit). Der Lehrgang richtet sich an Personen mit einem guten technischen IT-Background, welche in das Thema Informationssicherheit einsteigen möchten. Angesprochen sind Personen, die in beliebigen Branchen (Industrie, Banken, Versicherungen, Gesundheitswesen etc.) und Firmen beliebiger Grösse (KMU, Grossfirmen) tätig sind.
Anforderungen
Tertiärabschluss oder eine gleichwertige Ausbildung. Guter IT-Background. Gute Technikkenntnisse (Netzwerke, Betriebssysteme etc.)
Methodik
Präsenzunterricht
ECTS-Punkte
15
Kursgebühr
Fr. 7'900.00

Du bietest diesen Kurs an? Dann beanspruche ihn.