CAS Klinische Expertise in Muskuloskelettaler Physiotherapie

Academy
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Kurzbeschreibung
Das CAS Klinische Expertise in Muskuloskelettaler Physiotherapie vermittelt eine fundierte Vertiefung der Physiotherapie im muskuloskelettal... mehr...
Das CAS Klinische Expertise in Muskuloskelettaler Physiotherapie vermittelt eine fundierte Vertiefung der Physiotherapie im muskuloskelettalen Bereich. Die Weiterbildung befähigt Sie, die Behandlungsmethoden im Rahmen des klinischen Denkprozesses und im evidenzinformierten Ansatz individuell bei den Patientinnen und Patienten einzusetzen. Sie beherrschen die am häufigsten angewendeten Untersuchungen des muskuloskelettalen Systems sowie eine breite Palette an Behandlungstechniken und -optionen. Sie sind imstande, ernste Pathologien und mögliche Gefahrensituationen (Red Flags) zu erkennen. Teilnehmenden, welche gewisse Vorkurse (z.B. OMT, Maitland, etc.) abgeschlossen haben, kann ein Teil der Leistungen angerechnet werden. Details dazu können Sie dem Factsheet entnehmen, siehe Downloadbereich. Dieses CAS kann separat oder als erstes CAS des MAS Muskuloskelettale Physiotherapie absolviert werden. Zudem kann das dritte Modul, Medizinisches Spezialwissen, als separater Weiterbildungskurs absolviert werden. weniger
Kursort
Winterthur
Kursart
Certificate of Advanced Studies
Fachbereiche

Gesundheitswesen, Physiotherapie, Therapie

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt
  • Ätiologie und Epidemiologie von Dysfunktionen des Bewegungsapparates
  • Klassifikationssysteme, Subgruppierung, klinische Muster des muskuloskelettalen Systems
  • Grundlegende Untersuchungsverfahren und Behandlungsverfahren von Gelenken, Nervensystem und Muskeln und anderen Weichteilen der Wirbelsäule, der Extremitäten
  • aktuelle berufsspezifische Evidenz und Guidelines / Richtlinien in Bezug zur Untersuchung und Behandlung von Bewegungsdysfunktionen
  • medizinisch-fachspezifische Krankheitsbilder
  • Kontraindikationen der manuellen / muskuloskelettalen Physiotherapie
  • Radiologie, Labor, Pharmakologie
Kursziele

Die Studierenden beherrschen die am häufigsten angewendeten Untersuchungen des muskuloskelettalen Systems:

  • sie verfügen über eine breite Palette an Behandlungstechniken und -Optionen sowohl für Weichteil-, Gelenks-, Muskel- und Nervengewebe der Wirbelsäule und der Extremitäten
  • sie setzen die Behandlungsmethoden individuell und dem Patienten angepasst im Rahmen des klinischen Denkprozesses und evidenzinformierten Ansatzes ein
  • sie erkennen seriöse Pathologien und mögliche Gefahrensituationen (Red Flags)
Zielpublikum

Physiotherapeutinnen und -therapeuten FH/HF

Anforderungen
  • Physiotherapeutin / -therapeuten mit FH-Abschluss oder NTE (nachträglicher Titelerwerb)
  • Berufsangehörige mit einem ausländischen Diplom in Physiotherapie und einem Nachdiplomkurs mit 10 ETCS oder dem Nachweis einer gleichwertigen Weiterbildung können sur Dossier aufgenommen werden
  • Berufserfahrung ist erwünscht
  • gute Englischkenntnisse sind von Vorteil
Methodik

Im CAS Klinische Expertise in Muskuloskelettaler Physiotherapie kommt das Blended Learning zur Anwendung. Dies ist ein integriertes Lernkonzept, das die heute verfügbaren Möglichkeiten der Vernetzung über Inter- und Intranet in einem sinnvollen Lernarragement sowie in Verbindung mit klassischen Lernmethoden und -medien nutzt.

zeitlicher Aufwand:

  • 200 Stunden Kontaktunterricht
  • 250 Stunden Selbststudium, unterteilt in autonomes und begleitetes Selbststudium
ECTS-Punkte
12
Kursgebühr
Fr. 7'200.00

Sie bieten diesen Kurs an? Klicken Sie auf den Button und bringen Sie Ihre Kurse bei Eggheads ins Gespräch.

Kurs vollständig eintragen.