CAS Klinische Kompetenzen in der Pflege von Menschen mit Demenz

Academy
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Kurzbeschreibung
Dementielle Erkrankungen nehmen aufgrund der immer älter werdenden Bevölkerung stark zu und sind sowohl eine sozialpolitische als auch eine ... mehr...
Dementielle Erkrankungen nehmen aufgrund der immer älter werdenden Bevölkerung stark zu und sind sowohl eine sozialpolitische als auch eine gesundheitspolitische Herausforderung. Das Demenzsyndrom wirkt sich auf die Funktionen im Alltag, das Verhalten, die Befindlichkeit und die Beziehung der betroffenen Menschen, ihrer Angehörigen und der Pflegenden aus. In der Spitex, im Akutspital oder in Langzeitinstitutionen begegnen Sie Menschen mit verschiedenen Formen der Demenz und in unterschiedlichen Phasen der Erkrankung, die individuelle Pflege- und Betreuungsangebote benötigen. Die Pflege von Menschen, welche sich bedroht fühlen, ihre Kontrolle und Identität zu verlieren, erfordert hohe pflegefachliche, kommunikative und ethische Kompetenzen: Spezialisiertes Fachwissen ist gefragt. Das «CAS Klinische Kompetenzen in der Pflege von Menschen mit Demenz» bildet Pflegefachpersonen zu Spezialistinnen und Spezialisten weiter, die von ihren Vorgesetzten und den Teammitgliedern als kompetente Partnerinnen und Partner in der intra- und interprofessionellen Zusammenarbeit geschätzt werden. weniger
Kursort
Winterthur
Kursart
Certificate of Advanced Studies
Fachbereiche

Gesundheitswesen, Pflege, Demenz, Gerontologie

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Das CAS besteht aus drei Modulen welche jeweils mit einem Leistungsnachweis und je 5 ECTS Punkten abschliessen. Die Inhalte der Module bauen aufeinander auf.

Modul Klinisches Assessment bei Menschen mit Demenz
Modul Pflege von Menschen mit Demenz
Modul Alltagsgestaltung von Menschen mit Demenz

Kursziele

Absolventinnen und Absolventen vertiefen Ihr Grundlagenwissen zur Demenz. Sie erweitern Ihre Fähigkeiten im Erkennen der unterschiedlichen Symptome einer Demenz, in der Diagnostik von Gesundheitsproblemen, welche auch Menschen mit Demenz betreffen – beispielsweise Ernährung, chronische Schmerzen oder Schlafstörungen –, sowie in der Abgrenzung zu Depression und Delir. Sie lernen, das Verhalten der Betroffenen präzise zu beschreiben und geeignete pflegerische Interventionen abzuleiten. Sie erlangen vertiefte klinische Kompetenzen, um in den unterschiedlichen Pflegesituationen neue und auf die betroffenen Menschen zugeschnittene Lösungen zu finden. Die Gestaltung eines Umfelds und eines Unterstützungsangebots zur Bewältigung der Anforderungen des Alltags, soll Menschen mit Demenz erlauben, ihre Autonomie und Würde bis zuletzt zu erhalten. Dabei sind auch die Unterstützung von Angehörigen und Betreuenden zentrale Themen.

Zielpublikum

Diplomierte Pflegefachpersonen im Akut- und Langzeitbereich, im stationären oder ambulanten Bereich mit Patientinnen/ Patientenkontakt, im Management oder in der Bildung tätig.

Anforderungen
  • Bachelor of Science in Pflege, Master of Science in Pflege
  • «Sur Dossier» können Fachpersonen aufgenommen werden, die, zusätzlich zum Diplomabschluss in Pflege, den Nachweis einer wissenschaftlich fundierten, fachbezogenen Weiterbildung von mindestens 300 Lektionen erbringen.
  • Weiter werden zwei Jahre Berufserfahrung, gute Englischkenntnisse zur Bearbeitung von englischer Fachliteratur, Fähigkeit zu wissenschaftsbasiertem Arbeiten, Zugang zum Praxisfeld sowie die Bereitschaft praktische Aufgaben und Projekte umzusetzen vorausgesetzt.
Methodik

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend. Verschiedene Lehr- und Lernformen wie Fachvorträge mit Diskussionen, Skillstrainings, Übungen oder Gruppen- und Individualarbeiten werden angewendet. Begleitetes und individuelles Selbststudium zur Vertiefung des Pflegefachwissens und dem Transfer in die Berufspraxis sind weitere Methoden.

ECTS-Punkte
15
Kursgebühr
Fr. 7'200.00

Du bietest diesen Kurs an? Dann beanspruche ihn.