CAS Laterale Führung – Führung ohne disziplinarische Macht

Academy
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Kurzbeschreibung
In Zeiten zunehmender Agilität und flacher werdenden Hierarchien nimmt die laterale Führung, das heisst die kollegiale Führung ohne Weisungs... mehr...
In Zeiten zunehmender Agilität und flacher werdenden Hierarchien nimmt die laterale Führung, das heisst die kollegiale Führung ohne Weisungsbefugnis, einen immer grösseren Stellenwert ein. In der modular aufgebauten Weiterbildung lernen die Teilnehmenden, wie sie lateral wirksamer führen können. Der CAS ist Teil des MAS Leadership & Management. Interesse? Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung ­ weniger
Kursort
Zürich
Kursart
Certificate of Advanced Studies
Fachbereich

Leadership

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

70 Prozent der Führungspersonen haben heutzutage keine direkte Personalverantwortung. In Zeiten zunehmender Agilität und flacher werdenden Hierarchien wird somit die laterale Führung, das heisst die kollegiale Führung ohne Weisungsbefugnis, immer wichtiger. In der lateralen Führung sind für die erfolgreiche Einflussnahme das gegenseitige Verständnis, ein synergetisches Zusammenspiel und die stärkende Selbstführung zentral.

In der modular aufgebauten Weiterbildung lernen die Teilnehmenden, wie sie in einer lateralen Führungsposition wirksamer führen können. Sie setzen sich den Kompetenzen und Inhalten auseinander, die Fachkader, Experten/-innen und Projektleitende neben ihrer Fachexpertise benötigen, um ihre unterschiedlichen Rollen optimal ausgestalten zu können.

Der CAS Laterale Führung ist modular aufgebaut und setzt sich aus verschiedenen Weiterbildungskursen (WBK) zusammen. Dies ermöglicht den Teilnehmenden, ihre Qualifizierung individuell und auf ihre Bedürfnisse abgestimmt zusammenzustellen und ihre spezifischen Kompetenzen zu ergänzen, zu vertiefen oder Erfahrungen zu reflektieren.

Die Weiterbildungskurse können aus den untenstehenden Kursen frei gewählt werden. Basis des CAS sind die Kurse Führung als Herausforderung und Führen in und von Teams.

Basiskurse des CAS Laterale Führung
Übersicht Kursdaten Pflicht- und Wahlmodule

  • Führung als Herausforderung - Reflexion des eigenen Führungsverhaltens (Pflicht)
  • Führen in und von Teams – Steigerung der Teamperformance (Pflicht)

Neben diesen obligatorischen Weiterbildungskursen wählen die Teilnehmenden zur Vertiefung ihrer spezifischen Kompetenzen aus den folgenden Kursen individuell weitere im Umfang von mindestens zehn Tagen.


Kurse zu Kommunikation und Gesprächsführung

  • Bewusster kommunizieren – Training des persönlichen Kommunikationsverhaltens
  • Verhandlungstraining
  • Konfliktmanagement  – professioneller Umgang mit Konflikten I
  • Mediation in der Berufspraxis – professioneller Umgang mit Konflikten II 
  • Wirkungsvolle Moderation
  • Mit mentalem Training besser auftreten
  • Haltung und Wirkung in anspruchsvollen Führungs-  und Coachingsituationen
  • Leading up – Führen nach oben
  • Smart beeinflussen


Kurse zur ressourcenorientierten Selbstführung

  • Emotionale Intelligenz I - Ressourcenorientiertes Selbstmanagement
  • Emotionale Intelligenz II - Ressourcenorientiertes Beziehungsmanagement
  • Persönlichkeit und Führung
  • Standortbestimmung und Laufbahnentwicklung


Kurse zu komplexen Führungssituationen

  • Smart entscheiden
  • Auf dem Weg zur agilen Organisation I - Führen in der VUCA Welt
  • Auf dem Weg zur Agilen Organisation II - Real-Case-Labor
  • Change Management – Veränderungen nachhaltig gestalten

Die Reihenfolge der WBK ist frei wählbar. Detaillierte Informationen zu den Kursen finden Sie bei den spezifischen Kursausschreibungen.

Kursziele

Im CAS Laterale Führung entwickeln die Teilnehmenden grundlegende Schlüssel-Kompetenzen für eine erfolgreiche Führungsarbeit.

Die Teilnehmenden…

  • erkennen wesentliche Aspekte ihrer Rollen und sind sich der Übernahme, Gestaltung und Durchsetzung ihrer Rolle als laterale Führungsperson bewusst.
  • erleben die grundlegenden Elemente und Prinzipien wirksamer Zusammenarbeit und Führung und reflektieren die konkrete Umsetzung in die eigene Praxis.
  • kennen die Erfolgsfaktoren für produktive, innovative und agile Teams und können diese erfolgreich gestalten.
  • sensibilisieren ihre Wahrnehmung, geben und empfangen entwicklungsförderndes Feedback und erkennen dabei persönliche Stärken und Verhaltenspräferenzen.
  • reflektieren ihre derzeitige Führungssituation, ihr Erleben und Handeln im organisationalen Spannungsfeld und dessen Auswirkungen.
  • erweitern ihre Fähigkeit, Menschen situativ und individuell zu führen und lernen vorhandene Unterschiede als Beiträge für das Ganze zu nutzen.
  • optimieren ihr Selbstmanagement und erhöhen dadurch ihre Wirksamkeit.
  • erhalten Impulse zu aktuellen beruflichen Fragestellungen und Herausforderungen und erarbeiten konkrete Lösungsansätze.
  • stärken ihre Verhaltensflexibilität und lernen, sich und andere im organisationalen Umfeld wirksamer zu führen.

Je nach den gewählten Weiterbildungskursen ergeben sich weitere unterschiedliche Zielsetzungen.

Zielpublikum

Der CAS richtet sich an Personen, die eine Führungsposition ohne disziplinarische Macht haben und wirksamer lateral führen möchten. Insbesondere eignet sich der Kurs für Projektleitende, Fachkader und Experten/-innen.

ECTS-Punkte
15

Du bietest diesen Kurs an? Dann beanspruche ihn.