CAS Makrozoobenthos – Gewässerbeurteilung & Artenkenntnis

Academy
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Kurzbeschreibung
Artenkenntnisse des Makrozoobenthos – der von blossem Auge sichtbaren wirbellosen Tiere am Gewässergrund – sind für den Gewässerschutz unver... mehr...
Artenkenntnisse des Makrozoobenthos – der von blossem Auge sichtbaren wirbellosen Tiere am Gewässergrund – sind für den Gewässerschutz unverzichtbar. Vorhandene Arten und deren Häufigkeit werden unter anderem durch Nährstoffeinträge, Schadstoffe und Verbauungen beeinflusst. Gemäss revidiertem Gewässerschutzgesetz müssen Fliessgewässer und Seen naturnäher werden. Es gibt jedoch immer weniger Fachleute, die Arten bestimmen und Gewässer ökologisch beurteilen können. Der Zertifikatslehrgang vermittelt die erforderlichen Artenkenntnisse als Voraussetzung für das Durchführen von Artenschutzprogrammen, Umweltverträglichkeitsprüfungen, Erfolgskontrollen und Projekten zur Gewässerüberwachung. weniger
Kursort
Wädenswil
Kursart
Certificate of Advanced Studies
Fachbereich

Hydrologie

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Modul 1: Bioindikation
(4 ECTS / 7 Präsenztage)

  • Bewertungsmethoden zur Beurteilung des biologischen Zustands von Gewässern
  • Methoden für Fliessgewässer (IBCH)
  • Methoden für Stillgewässer (IBEM und CIEPT)
  • Überblick über alle Makrozoobenthos-Gruppen (Systematik, Ökologie und Literatur)

Modul 2: Artenkenntnisse
(6 ECTS / 14 Präsenztage)

  • Bestimmung von Ephemeroptera, Plecoptera, Odonata, Trichoptera, Coleoptera, Mollusca, Decapoda und weiteren Gruppen
  • Bestimmung der Larven und Imagines (bei Insecta)
  • Ökologie ausgewählter Arten
  • Vorstellen der Roten Listen, Bedeutung und Anwendungen (UVP, Naturschutz)

Modul 3: CAS-Abschlussarbeit
(5 ECTS / ohne Präsenztag)

  • Betreute Abschlussarbeit zu einer aktuellen Fragestellung, welche die Artenkenntnisse in einer oder mehreren Organismengruppen vertieft
Kursziele

Nach Abschluss des Zertifikatslehrgangs «Makrozoobenthos – Gewässerbeurteilung & Artenkenntnis» sind Sie in der Lage

  • Artbestimmungen bis zu einem mittleren Schwierigkeitsgrad durchzuführen;
  • die für die Schweiz anerkannten Methoden der Bioindikation anzuwenden;
  • den biologischen Zustand von Fliess- und stehenden Kleingewässern zu beurteilen.
Zielpublikum

Das Angebot richtet sich an Personen mit einem Hochschulabschluss (ETH, Universität, Fachhochschule). Bei entsprechender Erfahrung und Kompetenz steht die Weiterbildung Fachkräften aus den Bereichen Gewässerüberwachung, Gewässerökologie, Gewässerschutz, Natur- und Artenschutz wie auch im Bildungswesen Tätigen und interessierten Privatpersonen offen. Die Studienleitung prüft eine mögliche Aufnahme.

Anforderungen

Fundierte Kenntnisse zu den wichtigsten Gewässergrundlagen werden vorausgesetzt.

Methodik

Der CAS ist in drei Module gegliedert. Die Module 1 und 2 können als Weiterbildungsangebot einzeln besucht werden, sofern freie Plätze zur Verfügung stehen. Anerkannte Fachpersonen aus der Schweiz vermitteln das Know-how in Vorlesungen, praxisorientierten Übungen und auf Exkursionen. Die im Unterricht und für die Unterlagen verwendete Sprache ist Deutsch.

ECTS-Punkte
15
Kursgebühr
Fr. 7'000.00

Sie bieten diesen Kurs an? Klicken Sie auf den Button und bringen Sie Ihre Kurse bei Eggheads ins Gespräch.

Kurs vollständig eintragen.