CAS Vertiefung in Gerontologischer Pflege

Academy
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Kurzbeschreibung
Im CAS Vertiefung in Gerontologischer Pflege bilden das Erfassen vom Gesundheitsstatus, theoretische und praktische Prinzipien der Patienten... mehr...
Im CAS Vertiefung in Gerontologischer Pflege bilden das Erfassen vom Gesundheitsstatus, theoretische und praktische Prinzipien der Patientenedukation insbesondere des Medikamentenmanagements und die Praxisanwendung von Forschungsresultaten den inhaltlichen Rahmen. In allen drei Modulen ermöglichen Praxisaufgaben und Anleitung zu Übungssequenzen den Transfer in die gerontologische Pflege. weniger
Kursort
Winterthur
Kursart
Certificate of Advanced Studies
Fachbereiche

Gesundheitswesen, Pflege, Gerontologie

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Das CAS besteht aus drei Modulen welche jeweils mit einem Leistungsnachweis und je 5 ECTS Punkten abschliessen. Die Inhalte der Module sind aufeinander aufbauend, es wird empfohlen sie in der angegebenen Reihenfolge zu absolvieren:
Modul 1 Klinisches Assessment in Gerontologischer Pflege

  • Anamnese und Befunde gezielt erfassen und dokumentieren
  • Untersuchungsmethoden bei häufigen geriatrischen Krankheitsbildern wie Mobilität / Immobilität, Kontinenz / Inkontinenz, Malnutrition / Symptommanagement , Verdauung, Schlaf
  • Körperliche Untersuchungsmethoden mit Praxisaufgaben vertiefen und üben
  • Interdisziplinäre geriatrische Assessment- und Screening-Instrumente bei gerontologischen Gesundheitsproblemen
  • Pflegeprozess und „clinical reasoning““

Modul 2 Patientenedukation in Gerontologischer Pflege

  • Wirksamkeit von Patientenedukation
  • Einflussfaktoren vom Lernen und Lehren
  • Ausgewählte Konzepte zum Krankheitserleben und Gesundheitsverhalten
  • klinisch-pharmakologisches Wissen, unerwünschten Arzneimitteleffekte (Pharmakokinetik und –dynamik)
  • Patientenedukation in Bezug auf das Medikamentenregime

Modul 3 Pflegeforschung

  • Pflegeforschung I: Pflegeforschung verstehen
  • Pflegeforschung II: Pflegeforschung vertiefen und anwenden
    Modulwahl je nach Vorkenntnissen
Kursziele

Als pflegerische Kompetenzen stehen die Einschätzung der medizinischen, funktionellen, persönlichen und kontextuellen Situation und die adäquate Kommunikation, das Verwenden von validen und reliablen Instrumenten und die Analyse von Forschungsresultaten auf deren Praxisrelevanz im Zentrum.

Zielpublikum

Diplomierte Pflegefachpersonen gerontologischen Fachbereich im Akut- und Langzeitbereich, im stationären oder ambulanten Bereich mit Patientinnen / Patientenkontakt, im Management oder in der Bildung tätig. Sowie diplomierte Fachpersonen anderer Berufsgruppen im Gesundheitswesen.

Anforderungen
  • Bachelor of Science in Pflege, Master of Science in Pflege
  • Diplom Pflege HF mit höherer Fachausbildung in Pflege Stufe I oder II, bzw. NDS HF
  • Pflegefachpersonen mit einem Diplom Pflege HF und einer Weiterbildung im Umfang von 300 Lernstunden können «sur Dossier» aufgenommen werden.
  • Weiter werden zwei Jahre Berufserfahrung in einem Gesundheitsberuf, gute Englischkenntnisse sowie die Fähigkeit zu wissenschaftsbasiertem Arbeiten vorausgesetzt.
Methodik

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend. Verschiedene Lehr- und Lernmethoden werden angewendet wie Referate, Fallbearbeitungen, Reflexions- und Praxisaufträge sowie angeleitetes und autonomes Selbststudium.

ECTS-Punkte
15
Kursgebühr
Fr. 7'200.00

Sie bieten diesen Kurs an? Klicken Sie auf den Button und bringen Sie Ihre Kurse bei Eggheads ins Gespräch.

Kurs vollständig eintragen.