Cyber Security Tester - Hands-on Advanced

Academy
Digicomp
Kurzbeschreibung
Der Kurs versteht sich als echtes Hands-on-Training und vermittelt dabei erweiterte Penetration-Testing-Fähigkeiten. Holen Sie sich das Digi... mehr...
Der Kurs versteht sich als echtes Hands-on-Training und vermittelt dabei erweiterte Penetration-Testing-Fähigkeiten. Holen Sie sich das Digicomp Zertifikat «Cyber Security Hacking Professional» und die direkte Zulassung zum OPST-Bootcamp. weniger
Kursorte
Basel, Bern, Zürich
Kursarten
Kurs/Seminar
Fachbereiche

Informatik, Security & Privacy, Software Testing

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursleiter

Andi

Andi Profilfoto
Kursinhalt

In diesem Kurs vertiefen Sie aufbauend auf der Ethical-Hacking-Kursreihe – Kurse Ethical-Hacking-Grundlagen (HAK) und Ethical-Hacking-Hands-on-Vertiefung (HAK2) – ihre Hacking-Fähigkeiten und erlangen nach Abschluss aller drei Kurse das Digicomp Zertifikat: «CSHP – Cyber Security Hacking Professional» und die direkte Zulassung zum Bootcamp: OSSTMM Professional Security Tester (BPST).

Im Kurs arbeiten wir mit KALI LINUX™ und verschiedenen Erweiterungen. Dabei ergänzen und vertiefen Sie die bereits gelernten Techniken aus dem Vorgängerkursen. Für alle Teilnehmenden steht eine entsprechende Lab-Umgebung für die Hands-on-Übungen bereit. Anhand praktischer Hacking-Experimente werden Sie in verschiedene Vertiefungsthemen des Penetration-Testings eingeführt und können auch Massnahmen in gut gesicherten IT-Umgebungen entsprechend ihrer Wirksamkeit beurteilen. Alle Teilnehmenden verpflichten sich ausdrücklich, das erlernte Wissen nicht missbräuchlich zu verwenden. Vor Beginn des Kurses ist daher zwingend eine entsprechende schriftliche Vereinbarung zu unterzeichnen.

  • Erweitern der eigenen Hacking-Labs aus dem Kurs «Ethical-Hacking-Hands-on-Vertiefung (HAK2)»
  • Vertiefung der im HAK2-Kurs erlernten Techniken mit weiteren Hands-on-Labs
  • Eigene Kreativität beim Ethical-Hacking mit gezielter Kombination von Hacking-Techniken fördern
  • Vertiefung von MitM-Techniken (z.B. HSTS-Umgehung, Code Injection, Keyloggers, DNS-Spoofing)
  • Gezielte Advanced-Backdoor-Methoden mit Evasion-Techniken mittels Fake Updates, manipulierten Dateien, Einbetten in Programme, Makros)
  • Gezielt Systemrechte erwirken (Bypass-UAC-Techniken)
  • Gezielte Methoden zur Zugriffssicherung mittels Persistence-Skripts
  • PowerShell-Hacking-Methoden und -Tools
  • Browser Explotation (Hooking)
  • Vertiefung mit dem Metasploit™ Framework (z.B. Post-Explotation, Pass-the-Hash, Pivoting, gezieltes Exploiting, kombinieren mit anderen Angriffsvektoren)
  • Advanced-WLAN-Hacking-Techniken (z.B. Rogue AP, Evil Twin)
  • Skills-Erweiterung mit Web-Hacking-Methoden (z.B. Website Spoofing, XSS, SQLInjection)
  • Advanced Threats Live-Demo (IoT-Hacking)


* KALI LINUX™ is a trademark of Offensive Security
* Metasploit™ is a tademark of Rapid7 LLC

Kursziele
  • Nach Abschluss dieses Kurses sind Sie in der Lage, eigene kreative Ethical-Hacking-Ansätze in Ihre Überlegungen einzubeziehen
  • Sie können mit Ethical-Hacking-Fähigkeiten die Wirksamkeit getroffener Massnahmen zur Abwehr vor Advanced Threats im eigenen Unternehmen prüfen (Hacking-Labs)
  • Sie beziehen die offensiven Erkenntnisse in Cyber-Security-Strategien für gut gesicherte Umgebungen ein
Zielpublikum

Security-Fachleute, Informatiker und Führungskräfte, die den Kurs «Ethical-Hacking-Handson-Vertiefung (HAK2)» besucht haben und ihr bisher erworbenes Wissen in einem Hands-on-Training mit Advanced-Ethical-Hacking-Techniken vertiefen möchten

Anforderungen

Besuch des folgenden Kurses oder äquivalente breite praktische Hacking-Erfahrungen mit KALI Linux.

Kursgebühr
Fr. 1'900.00
Nächste Durchführungsdaten
  • 21. Juni 2018
  • 10. September 2018
  • 20. Dezember 2018