Design Pattern mit Java

Academy
Digicomp
Kurzbeschreibung
In diesem Kurs erlangen Sie praktisch anwendbares Expertenwissen für den Aufbau und das Design von Klassen und Klassenbibliotheken in Java m... mehr...
In diesem Kurs erlangen Sie praktisch anwendbares Expertenwissen für den Aufbau und das Design von Klassen und Klassenbibliotheken in Java mit Hilfe von Design Patterns. Sie erlernen dabei grundlegende Prinzipien für das Design von Java-Programmen. weniger
Kursorte
Basel, Bern, Zürich
Kursarten
Kurs/Seminar
Fachbereiche

Software Engineering, Informatik, Java

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursleiter

Andi

Andi Profilfoto
Kursinhalt
Es ist schwierig, ein objektorientiertes Analysemodell so in ein Design umzusetzen, dass das resultierende System flexibel, veränderbar und verständlich ist. Doch die Design Patterns aus dem Katalog der «Gang of Four» (Gamma, Johnson, Helm, Vlissides) können Ihnen dabei helfen.
Darüber finden Design Patterns in der gesamten Java-Technologie-Landschaft ihren Einsatz und stellen deshalb eine wichtige Voraussetzung dar, um als Entwickler Java-Technologien (z.B. Java Server Faces (JSF) oder Frameworks wie Spring) zu verstehen und erfolgreich einzusetzen.
Mit unseren zertifizierten Trainern erlernen und üben Sie in diesem Kurs anhand von konkreten Beispielen die Anwendung von Design Patterns mittels Java umzusetzen. Dabei können Sie unterschiedliche Techniken zur Realisierung in Java ausprobieren und erhalten für einige häufige Design-Probleme konkrete Lösungsmöglichkeiten.

  1. Einführung
    • Aspekte für flexibles Software Design
    • Überblick zu Patterns
    • Aufbau und Verwendung von Design Patterns
    • Software Design Level Model (SDLM)
    • Design Patterns vs. Frameworks und Komponenten
  2. Design-Mittel in Java
    • Interfaces, Vererbung, Referenzen etc.
  3. Beispiele für Design Patterns
    • Observer, Singleton etc.
  4. Fallstudien (Übungen) mit Problemen und Design Patterns als Lösung
    • Abstract Factory
    • Builder
    • Prototype
    • Adapter
    • Composite
    • Flyweight
    • Iterator
    • Strategy
    • Visitor
  5. Beispiele für den Einsatz von Design Patterns in Java Bibliotheken und Frameworks
  6. Weitere Kataloge
    • "Siemens-Katalog"
    • Pattern Languages of Programming (PLoP)
    • Pattern Home Page
    • The Portland Catalogue
    • Weitere Web-Sites
Kursziele
  • Sie können Java-Applikationen -Klassenbibliotheken und -Frameworks so entwerfen und implementieren, dass sie leicht anpassbar, erweiterbar und verständlich sind und wesentliche Teile daraus wiederverwendet werden können
  • Sie sind in der Lage, bestehende Java-Applikationen -Klassenbibliotheken und -Frameworks bezüglich dieser Eigenschaften zu beurteilen und entsprechend weiterzuentwickeln
Zielpublikum
Dieser Kurs richtet sich an Java-Entwickler, die grössere Applikationen, Klassenbibliotheken oder Frameworks mittels Java entwerfen und implementieren möchten.
Anforderungen
Besuch des folgenden Kurses oder gleichwertige Kenntnisse:
Kursgebühr
Fr. 2'750.00
Nächste Durchführungsdaten
  • 16. Juli 2018
  • 29. Oktober 2018