Lean Startup for Enterprises

Academy
Digicomp
Kurzbeschreibung
Lernen Sie in diesem Workshop die Lean-Startup-Methode einzusetzen, um Projekte/Innovationsvorhaben oder Startup-Ideen schneller, effektiver... mehr...
Lernen Sie in diesem Workshop die Lean-Startup-Methode einzusetzen, um Projekte/Innovationsvorhaben oder Startup-Ideen schneller, effektiver und effizienter anzugehen und umzusetzen. weniger
Kursorte
Bern, Zürich
Kursarten
Kurs/Seminar
Fachbereiche

Management, Prozessmanagement, Start-up, Unternehmensentwicklung

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursleiter

Andi

Andi Profilfoto
Kursinhalt
  1. Einführung in die Lean-Startup-/Lean-Enterprise-Methode
    • Ursprung sowie verwandte Methoden und Praktiken
    • CANVAS vs. Projektplan/Businessplan
    • Build-Measure-Learn Feedback-Loop
    • Problem/Solution Interviews
  2. Skizzieren eines CANVAS basierend auf mitgebrachten Ideen, Projekte, Problemen usw.
  3. Problem/Solution Interviews
    • Erarbeitung eines Problem-Interviews
    • Durchführung eines Ankerbeispiels
  4. Pre-/Prototypen – Methoden und Beispiele
    • Einführung und Methoden für Pretotypes
    • Erstellen/Skizzieren eines Pretotypes
    • Einführung und Methoden für Prototypes
    • Skizzieren eines Prototypes/MVP
  5. Lean Sprints
Kursziele
  • Sie minimieren Risiken durch frühzeitigen Stakeholdereinbezug
  • Sie skizzieren schnell und einfach Ihren Business Case bzw. Ihr Businessmodell
  • Sie beherrschen die Hypothesenentwicklung zum Testen Ihres Business Cases bzw. Ihres Businessmodells
  • Sie kennen Methoden zur Pre- und Prototypen-Entwicklung und zur MVP-Entwicklung
  • Sie wissen, wie man Problem- und Lösungsinterviews führt
  • Sie können das iterativste Vorgehensmodell anwenden
  • Sie werden feststellen, dass sich die Lean-Startup-Methode nicht nur für Startups eignet, sondern vielmehr für jede Art von Unternehmen
Zielpublikum

Produktmanager, Product Owner, Intrapreneure, Innovationsmanager, Projektmanager, Startups, Spin-Offs und alle, die sich für Lean Startup interessieren

Anforderungen
Interesse am Thema. Eigene Cases, an denen Sie arbeiten können, sind von Vorteil, aber nicht zwingend.

Methodik

Dieser Kurs ist interaktiv und modular in 3 Workshop-Teile aufgebaut:

  1. Nach einer theoretischen Einführung in die Lean-Startup-Methode werden im ersten Workshop die mitgebrachten oder durch die Trainer vorbereiteten Ideen/Projekte/Geschäftsmodelle auf einem CANVAS-Modell skizziert. Anhand eines Beispiels wird auf die Vorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung von Problem-/Lösungs-Interviews eingegangen (Build). Die vorbereiteten Interviews werden im Rahmen eines Lean Sprints mit potenziellen Kundengruppen durchgeführt und die Hypothesen zu Problemen/Lösungen validiert (Measure).
  2. Der zweite Workshop beginnt mit der Analyse der erhobenen Daten und der allfälligen Anpassung des CANVAS (Learn). Ein weiterer Theorieblock führt in die Methoden zur Erstellung von Preto- und Prototypes ein. Im Team wird ein Preto- oder Prototyp erstellt, der in einem weiteren Sprint validiert werden soll, entsprechende Interviews werden vorbereitet (Build).
  3. Die Interviews werden durchgeführt (Measure) und im dritten Workshop wiederum die gewonnenen Daten analysiert (Learn). Zum Schluss werden ergänzende Inhalte vermittelt und der Kurs mit einer gemeinsamen Retrospektive abgeschlossen.
Kursgebühr
Fr. 1'300.00
Nächste Durchführungsdaten
  • 6. August 2018
  • 5. November 2018