MAS Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung

Academy
Hochschule Luzern HSLU
Kurzbeschreibung
Im MAS Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung werden die Teilnehmenden dazu befähigt, professionell, mit interdisziplinären und integrale... mehr...
Im MAS Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung werden die Teilnehmenden dazu befähigt, professionell, mit interdisziplinären und integralen Ansätzen und Methoden Entwicklungen und Prozesse in Gemeinden, Städten und Regionen zu gestalten. weniger
Kursort
Luzern
Kursart
Master of Advanced Studies
Fachbereich

Public Management

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Gemeinden, Städte und Regionen stehen vor vielfältigen und grossen Herausforderungen. Die Internationalisierung der Wirtschaft, der technische Wandel, die europäische Integration, der sich verschärfende Standortwettbewerb, die zunehmende Mobilität und tief greifende gesellschaftliche Umwälzungen wie etwa die Individualisierung, der demografische Wandel oder die globale Migration erfordern Anpassungen und Veränderungen.

Um die bestehenden und kommenden Herausforderungen zu bewältigen, braucht es die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Fachpersonen aus Ökonomie, Sozialer Arbeit, Raumplanung, Ökologie, Architektur und Bildung sowie eine enge Zusammenarbeit zwischen Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wirtschaft.

Zielpublikum
Mitarbeitende kommunaler, kantonaler oder eidgenössischer Verwaltungen und Behördenmitglieder, die sich mit Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung beschäftigen. Fachpersonen aus der Sozialen Arbeit, die in ihrer Tätigkeit in Prozesse der Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung einbezogen sind. Raum- und Städteplaner/innen, Architektinnen und Architekten. Mitarbeitende von Planungsbüros, die sich mit Fragen der Regionalplanung, der Ortsplanung und der Siedlungsentwicklung beschäftigen. Mitarbeitende von Beratungsbüros, welche die Leitung von Projekten im Rahmen der regionalpolitischen Förderprogramme übernommen haben oder Gemeinden und Städte in ihren Entwicklungsprozessen begleiten. Mitarbeitende von Generalunternehmungen oder Immobiliengesellschaften. Regionalmanager/innen und Geschäftsführer/innen von Regionalentwicklungsverbänden (regionale Entwicklungsträger, Naturparks, Wirtschaftsförderung). Fachpersonen aus dem Umweltbereich, die in Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklungsprojekte involviert sind. Kommunikationsfachpersonen, die sich in Fragen der Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung Kompetenzen aneignen wollen. Mitarbeitende aus Pfarreien und Kirchgemeinden, die in ihrem räumlichen Zuständigkeitsbereich Entwicklungsprozesse initiieren und begleiten wollen. Personen, die sich für Fragen des Diversity-Managements in der Stadt- und Regionalentwicklung interessieren.
Anforderungen
Zugelassen sind Studierende mit einem Hochschulabschluss (Fachhochschule, Universität oder ETH). Interessierte ohne Hochschulabschluss können über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden.
Methodik
Referate Gruppenarbeiten Workshops Simulationen Anwendung spezifischer Methoden in Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklungsprozessen «Learning by doing» durch konkrete Arbeitsaufträge Exemplarische Einblicke anhand aktueller Projekte aus Praxis und Forschung der Hochschule Luzern Bearbeiten aktueller Frage- und Problemstellungen aus dem Berufsfeld der Studierenden Besichtigungen vor Ort im In- und Ausland im Rahmen von Studienreisen undExkursionen
ECTS-Punkte
60
Kursgebühr
Fr. 26'700.00

Sie bieten diesen Kurs an? Klicken Sie auf den Button und bringen Sie Ihre Kurse bei Eggheads ins Gespräch.

Kurs vollständig eintragen.