MAS in Ergotherapie

Academy
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Kurzbeschreibung
Der MAS in Ergotherapie ist ein praxisorientiertes, berufsbegleitendes Studium, welches mit dem Titel Master of Advanced Studies abschliesst... mehr...
Der MAS in Ergotherapie ist ein praxisorientiertes, berufsbegleitendes Studium, welches mit dem Titel Master of Advanced Studies abschliesst. Dank dem modularen Aufbau können Sie sich individuell fachlich spezialisieren oder für eine Führungsaufgabe qualifizieren. Sechs Spezialisierungsrichtungen stehen Ihnen zur Wahl: Spezialisierung Berufliche Integration Spezialisierung Der ältere Mensch Spezialisierung Handtherapie Spezialisierung Kinder und Jugendliche Spezialisierung Neurologie Spezialisierung Psychiatrie Ein wichtiger Bestandteil des MAS sind interprofessionelle Module. Der Abschluss des Masters of Advanced Studies ermöglicht Ihnen unter anderem die Führung einer eigenen Praxis, Fachverantwortung in der Spezialisierung zu übernehmen, interprofessionelle Teams zu koordinieren oder erfolgreich mit unterschiedlichen Stakeholdern im Gesundheitswesen zusammenzuarbeiten. Die Vertiefungs-CAS werden in Zusammenarbeit mit Praxispartnern, Berufs- und Fachverbänden entwickelt und angeboten. weniger
Kursort
Winterthur
Kursart
Master of Advanced Studies
Fachbereiche

Gesundheitswesen, Therapie, Ergotherapie

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Der MAS in Ergotherapie setzt sich aus drei CAS (Certificate of Advanced Studies) sowie einer Masterarbeit zusammen.
Je nach Spezialisierungsrichtung stehen unterschiedliche Kombinationen von CAS zur Auswahl (Übersicht CAS nach Spezialisierungsrichtung). Die CAS können auch einzeln besucht werden.

Berufsspezifische Vertiefung
Im CAS Ergotherapie heute und morgen stehen einerseits aktuelles Wissen aus der Erforschung der menschlichen Betätigung und andererseits Auftritts- und Kommunikationskompetenzen im Mittelpunkt. Sie lernen, die ergotherapeutischen Anliegen im Berufsalltag noch bewusster zu vertreten und die Veränderungen im Gesundheitswesen mitzugestalten. Weiter besuchen Sie das interprofessionelle Modul Gesundheitswissenschaften. Als Vorbereitung auf die Masterarbeit vertieft dieses Ihre Kenntnisse wissenschaftlichen Arbeitens.


Berufsspezifische Fachvertiefung
Für die berufsspezifische Fachvertiefung wählen Sie einen Schwerpunkt aus. Das CAS Best Practice in Ergotherapie bietet folgende Spezialisierungsmöglichkeiten: Berufliche Integration, Geriatrie, Neurologie, Pädiatrie, Psychiatrie. Eine weitere Vertiefung bietet das CAS Handtherapie.

Interprofessionelle Fachvertiefung
Die interprofessionelle Arbeit spielt im Gesundheitswesen eine zentrale Rolle. Dieses Thema hat daher auch im MAS Ergotherapie einen grossen Stellenwert. Passend zu Ihrer Spezialisierung wählen Sie ein Thema aus dem interprofessionellen Kontext.


Mastermodul
Jährlich startet ein Mastermodul, das zur Masterthesis führt. Die Masterthesis vertieft die Spezialisierungsrichtung, welche Sie bereits in der berufsspezifischen Fachvertiefung gewählt haben. Ein Workshop zu Beginn, individuelle Beratung und E-Learning unterstützen Sie beim Verfassen. Im abschliessenden Kolloquium präsentieren Sie Ihre Arbeit.

Kursziele

Als Absolventinnen und Absolventen des MAS in Ergotherapie können Sie,

  • Fachverantwortung in der Spezialisierung übernehmen,
  • relevante Themen für die Forschung benennen und Forschungsergebnisse für die Praxis nutzen,
  • Klientinnen, Klienten und ihre Angehörigen während des gesamten Genesungsprozesses begleiten,
  • in interprofessionellen Teams die notwendigen Interventionen wirksam koordinieren
  • mit den unterschiedlichen Stakeholdern im Gesundheitswesen konstruktiv zusammenarbeiten.
  • Mittels vertiefter spezialisierter Kommunikationsfähigkeiten kliententenzentrierte und effektive Strategien entwerfen
  • Ihre klinische Expertise weiterentwickeln und sind den ständigen Wandel des spezialisierten Gebiets und die Änderungen der Berufsgruppe eingestellt
Zielpublikum
  • Ergotherapeutinnen und -therapeuten BSc
  • Dipl. Ergotherapeutinnen und -therapeuten mit NTE (Nachträglicher Titelerwerb) und wissenschaftlich-methodologischen Kenntnissen
  • Berufsangehörige mit einem ausländischen Diplom in Ergotherapie sowie zwei Jahren Berufspraxis und einem Nachdiplomkurs mit 10 ETCS oder dem Nachweis einer gleichwertigen Weiterbildung können «sur Dossier» aufgenommen werden.
Anforderungen

Reguläre Zulassung

  • Bachelor in Ergotherapie einer staatlich anerkannten Fachhochschule oder Universität oder ein Diplom Ergotherapie HF mit nachträglich erworbenem Titel (NTE)
  • absolviertes Modul Reflektierte Praxis – Wissenschaft verstehen oder Nachweis einer gleichwertigen Weiterbildung
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung (Vollzeitäquivalenz)
  • mindestens 50-Prozent-Anstellung als Ergotherapeutin respektive Ergotherapeut
  • Bereitschaft für die Umsetzung von praktischen Aufgaben und Projekten sowie Führungsaufgaben
  • gute Englischkenntnisse
  • PC-Kenntnisse und Internetzugang

„sur Dossier“ Zulassung:

  • nichtschweizerisches Berufsdiplom in Ergotherapie sowie Nachweis der Fähigkeit, wissenschaftsbasiert zu arbeiten
  • mindestens 50-Prozent-Anstellung als Ergotherapeutin/-therapeut während des Studiengangs und Bereitschaft für die Umsetzung von praktischen Aufgaben und Projekten sowie Führungsaufgaben
  • gute Englischkenntnisse
Methodik

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend. Verschiedene Lehr- und Lernmethoden wie Referate, Fallbearbeitungen, Reflexions- und Praxisaufträge sowie angeleitetes und autonomes Selbststudium werden angewendet.

Kurssprache
Englisch
ECTS-Punkte
5
Kursgebühr
Fr. 24'100.00

Sie bieten diesen Kurs an? Klicken Sie auf den Button und bringen Sie Ihre Kurse bei Eggheads ins Gespräch.

Kurs vollständig eintragen.