MAS Kinder- und Jugendhilfe

Academy
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Kurzbeschreibung
Nicht Schlagzeilen helfen weiter, sondern Erkenntnisse. Werden Probleme mit Kindern und Familien in Medien oder Politdebatten thematisier... mehr...
Nicht Schlagzeilen helfen weiter, sondern Erkenntnisse. Werden Probleme mit Kindern und Familien in Medien oder Politdebatten thematisiert, führt dies oft zu reisserischen Schlagzeilen und emotionalen Diskussionen. Doch wer kennt die Ursachen und Zusammenhänge, wer kann fundiert argumentieren und intervenieren? Und wer macht sich für Betroffene stark?  Jugendliche brauchen Verständnis und Unterstützung. Hier sind spezialisierte Fachkräfte gefragt, die die Entwicklungsbedingungen und -prozesse junger Menschen erkennen und verbessern sowie Familien in belasteten Situationen unterstützen und dabei stets ihr eigenes Handeln reflektieren. Thematisch und methodisch an Profil gewinnen. In diesem MAS werden aktuelle theoretische Grundlagen und innovative methodische Ansätze vermittelt und professionelle Haltungen diskutiert. Zentral ist deren Anwendung in der Praxis. Angesprochen sind Fachleute aus der Sozialen Arbeit und verwandter Disziplinen, die sich in der Kinder- und Jugendhilfe spezialisieren und weiterentwickeln möchten. weniger
Kursort
Zürich
Kursart
Master of Advanced Studies
Fachbereiche

Soziale Arbeit, Kinder- und Jugendhilfe

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Wahlpflicht-CAS
Zwei der folgenden CAS sind als Wahlpflicht-CAS zu besuchen, die zeitliche Abfolge ist frei.

  • CAS Wirksames Handeln in der Kinder- und Jugendhilfe
  • CAS Case Management in der Kinder- und Jugendhilfe
  • CAS Kindes- und Erwachsenenschutzrecht (mit Wahlpflichtkurs Kindesschutz)

Wahl-CAS
Den dritten CAS können Sie entsprechend Ihren fachlichen Interessen frei wählen. Zur Auswahl stehen neben dem dritten oben aufgeführten CAS aus Ihrem MAS-Programm auch alle anderen CAS des Departements Soziale Arbeit. So können Sie Ihr Profil mit Blick auf Ihre beruflichen Perspektiven schärfen.
Auf Antrag kann ein CAS einer anderen Fachhochschule, eines anderen Departements der ZHAW sowie einer Universität als Wahl-CAS anerkannt werden.

Mastermodul
Im Mastermodul integrieren Sie Ihr Wissen aus den drei absolvierten CAS in die Masterthesis. Unterstützung beim Verfassen Ihrer Thesis bieten Ihnen ein Auftakt-Workshop sowie das Coaching durch unsere Dozierenden. In einem abschliessenden Kolloquium präsentieren Sie Ihre Thesis.

Theorien und Methoden mit der Praxis verbinden: Die Qualifikationen, die Sie in Ihren CAS erworben haben, werden im Mastermodul miteinander verknüpft. Daraus resultiert wertvolles zusätzliches Wissen und Können. Im Auftakt-Workshop bekommen Sie Anstösse sowie Anleitungen zu methodischen und formalen Aspekten der Masterthesis. Sie formulieren relevante Problemstellungen aus Ihrer Praxis und vertiefen eine davon nach wissenschaftlichen Kriterien in Ihrer Masterthesis – dies aufgrund Ihrer Theoriekenntnisse und Ihres Methodenrepertoires. Dabei werden Sie von einer Dozentin oder einem Dozenten individuell betreut.

Kursziele

Die Teilnehmenden werden befähigt,

  • gegenüber Kindern, Jugendlichen und deren Familien in verschiedenen Settings professionell zu handeln und das eigene Handeln zu reflektieren,
  • Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen zu analysieren, professionelle Interventionskonzepte zu erarbeiten und zu realisieren,
  • die professionelle Arbeit zu evaluieren und die Wirkung der Interventionen mit geeigneten Methoden zu überprüfen,
  • auf strategischer Ebene mitzuwirken und Leitungspersonen in Fachfragen zu beraten (Stabsfunktion),
  • Organisationen der Kinder- und Jugendhilfe konzeptuell und organisatorisch zu entwickeln.

Je nach Wahlmodul erwerben die Teilnehmenden zusätzliche Kompetenzen wie

  • Organisationen strategisch zu positionieren und Mitarbeitende professionell zu führen, betriebswirtschaftliche Fragestellungen vor dem Hintergrund einer wirkungsorientierten Organisationsführung zu lösen,
  • Mitarbeitende bei schwierigen Fällen zu coachen,
  • sich in der Öffentlichkeit für die Sozialisationsbedingungen und Entwicklungschancen von Kindern und Jugendlichen einzusetzen sowie mit ihrem fachlichen Wissen und Können darauf Einfluss zu nehmen.
Zielpublikum
  • Fachleute mit sozialarbeiterischem, (sozial-)pädagogischem, psychologischem oder juristischem Hintergrund, die in Beratungsstellen, Jugendsekretariaten oder Jugendanwaltschaften, in Schulen, Horten/Krippen, in Schul- und Jugendheimen oder im Bereich der beruflichen Integration von Jugendlichen tätig sind. Der Heterogenität der Kursgruppe wird mit einer flexiblen didaktischen Struktur Rechnung getragen.
  • Fachkräfte, die Linienverantwortung für eine Organisationseinheit haben oder anstreben.
ECTS-Punkte
5

Du bietest diesen Kurs an? Dann beanspruche ihn.