MAS Onkologische Pflege

Academy
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Kurzbeschreibung
Diagnose und Therapieverfahren in der Onkologie sind vielschichtig. Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige erwarten neben einer h... mehr...
Diagnose und Therapieverfahren in der Onkologie sind vielschichtig. Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige erwarten neben einer hochstehenden Medizin eine kompetente und umfassende Betreuung. Pflegefachpersonen in der Onkologie benötigen deshalb aktuelles und auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basiertes Pflegewissen. Im MAS in Onkologischer Pflege erlangen Sie die Fähigkeiten Patientinnen und Pateinten mit Onkologischen Erkrankungen sowie deren Bezugspersonen differenzierte Pflege, Beratung, Begleitung und Schulung anzubieten. Sie beraten und unterstützen Vorgesetzte und Teammitglieder in Fachentscheidungen und entwickeln Projekte im Bereich der klinischen Pflegepraxisentwicklung. Sie übernehmen eine entscheidende Rolle im interprofessionellen Team. Das MAS in Onkologischer Pflege bietet Ihnen einen klaren Praxisbezug und befähigt Sie das Gelernte direkt in ihrem Praxisfeld umzusetzen. Der MAS in Onkologischer Pflege ist seit Februar 2011 durch die European Oncology Nursing Society EONS akkreditiert. weniger
Kursort
Winterthur
Kursart
Master of Advanced Studies
Fachbereiche

Gesundheitswesen, Pflege, Onkologie

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Der Master of Advanced Studies in Onkologischer Pflege besteht aus drei Certificate of Advanced Studies (CAS) mit Modulen im Schwerpunkt klinische Expertise, Beratung und interdisziplinäre Zusammenarbeit, Fachführung, sowie aus dem Mastermodul mit einer schriftlichen Masterarbeit.

CAS Vertiefung in Onkologischer Pflege

  • Klinisches Assessment in Onkologischer Pflege
  • Patientenedukation in Onkologischer Pflege
  • Pflegeforschung I oder Pflegeforschung II

CAS Systemische Beratung in Onkologischer Pflege

  • Supportive Care I in Onkologischer Pflege
  • Familienzentrierte Pflege und Beratung
  • Wahlpflichtmodule:
    - Breast Care
    - Coaching
    - Gesundheitswesen Schweiz
    - Kurse leiten: Lernen mit Krebs zu leben
    - Palliative Care

CAS Changemanagement im onkologischen Kontext

  • Supportive Care II in Onkologischer Pflege
  • Moderation und Management von anspruchsvollen Gesprächen
  • Pflegeentwicklung und Fachführung

Mastermodul/Masterarbeit
beinhaltet die Planung, Durchführung, Dokumentation und Reflexion eines Pflegeentwicklungsprojekts im fachlichen Schwerpunkt. Mit dem Mastermodul kann erst nach Abschluss des Moduls Pflegeentwicklung und Fachführung begonnen werden.

Kursziele

Sie vertiefen Ihre Kenntnisse in Onkologischer Pflege und sind in der Lage aktuelle und potentielle Probleme im Zusammenhang mit einer Krebserkrankung zu erfassen, zu analysieren und evidenzbasierte Interventionen einzuleiten. Sie sind im interprofessionellen Team Wissensträgerin oder Wissensträger, übernehmen die Fachführung und sind in der Lage in praxisbezogenen Projekten die Projektleitung zu übernehmen. Ergänzend zu Ihrem vertieften Fachwissen verfügen Sie über aktuelles Wissen der Gesundheitspolitik und des Gesundheitswesens der Schweiz. Sie kennen deren Einfluss auf die Entwicklungsmöglichkeiten der Pflege in der Schweiz und berücksichtigen diese Aspekte für Ihre Tätigkeit.

Zielpublikum

Diplomierte Pflegefachpersonen im onkologischen Fachbereich im Akut- und Langzeitbereich, im stationären oder ambulanten Bereich mit Patientinnen / Patientenkontakt, im Management oder in der Bildung tätig.

Anforderungen
  • Bachelor of Science in Pflege, Master of Science in Pflege
  • Diplom Pflege HF mit höherer Fachausbildung in Pflege Stufe I oder II, bzw. NDS HF
  • Pflegefachpersonen mit einem Diplom Pflege HF und einer Weiterbildung im Umfang von 300 Lernstunden können «sur Dossier» aufgenommen werden.
  • Weiter werden zwei Jahre Berufserfahrung in einem Gesundheitsberuf, gute Englischkenntnisse sowie die Fähigkeit zu wissenschaftsbasiertem Arbeiten vorausgesetzt.
Methodik

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend. Verschiedene Lehr- und Lernmethoden werden angewendet wie Referate, Fallbearbeitungen, Reflexions- und Praxisaufträge sowie angeleitetes und autonomes Selbststudium.

ECTS-Punkte
60
Kursgebühr
Fr. 23'200.00

Du bietest diesen Kurs an? Dann beanspruche ihn.