MAS Patienten- und Familienedukation

Academy
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Kurzbeschreibung
Insbesondere chronisch kranke Menschen und deren Angehörige stehen täglich vor der Herausforderung das Krankheitsgeschehen weitgehend selbst... mehr...
Insbesondere chronisch kranke Menschen und deren Angehörige stehen täglich vor der Herausforderung das Krankheitsgeschehen weitgehend selbständig zu managen, sich in ihrem Alltag neu zu Recht zu finden und emotionale Belastung zu bewältigen. Gelingt dies nicht, sinkt ihre Lebensqualität und es entstehen oft hohe Kosten durch ungenügende Selbstpflege, Komplikationen und wiederholte Spitaleintritte. Die Weiterbildung „MAS in Patienten- und Familienedukation“ bereitet Sie darauf vor, einzelne Menschen oder Gruppen mit unterschiedlichen Gesundheitsproblemen lösungsorientiert zu beraten und anzuleiten, um die Selbstmanagementfähigkeiten der Betroffenen und ihren Angehörigen wirkungsvoll zu fördern. Sie sind in der Lage, Massnahmen folgerichtig einzuleiten und evidenzbasierte edukative Beratungs- und Schulungsangebote zu entwickeln. Als Pflegeexpertin respektive –experte mit einem Weiterbildungsmaster sind Sie fähig, klinische Pflegentwicklungsprojekte zu lancieren und zu leiten. Sie können Gesundheitspersonal zu Patienten- und Familienedukation in anspruchsvollen Situationen beraten. weniger
Kursort
Winterthur
Kursart
Master of Advanced Studies
Fachbereiche

Gesundheitswesen, Pflege

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Der Master of Advanced Studies in Patienten- und Familienedukation besteht aus drei Certificate of Advanced Studies (CAS) mit Modulen im Schwerpunkt klinische Expertise, Beratung und interdisziplinäre Zusammenarbeit, Fachfürhung, sowie aus dem Mastermodul mit einer schriftlichen Masterarbeit.

CAS Klinisches Assessment und Patientenberatung

  • Klinisches Assessment
  • Patientenedukation
  • Pflegeforschung I oder Pflegeforschung II

CAS Gesundheits- und Selbstmanagementkompetenzen fördern

  • Gesundheits- und Selbstmanagementkompetenzen fördern
  • Familienzentrierte Pflege und Beratung
  • Wahlpflichtmodule: - Coaching
    - Gesundheitswesen Schweiz
    - Kurse leiten: Lernen mit Krebs zu leben
     

CAS Edukation und Changemanagement

  • Patientenedukationsprogramme entwickeln
  • Moderation und Management von anspruchsvollen Gesprächen
  • Pflegeentwicklung und Fachführung

Mastermodul/Masterarbeit
beinhaltet die Planung, Durchführung, Dokumentation und Reflexion eines Pflegeentwicklungsprojekts im fachlichen Schwerpunkt. Mit dem Mastermodul kann erst nach Abschluss des Moduls Pflegeentwicklung und Fachführung begonnen werden.

Kursziele

Sie entwickeln Kompetenzen zum Assessment und Symptommanagement und erfassen fachkompetent den Beratungs- und Schulungsbedarf der Patientinnen / Patienten und ihrer Angehörigen. Sie entwickeln evidenzbasierte Beratungs- und Schulungsangebote und begleiten deren fachgerechte Umsetzung. Als Pflegeexpertin respektive Pflegeexperte leiten Sie Projekte im Bereich der Pflegepraxisentwicklung, führen Spezialsprechstunden und beraten Gesundheitsfachpersonen zu Patienten- und Familienedukation in anspruchsvollen Situationen.

Zielpublikum

Diplomierte Pflegefachpersonen aller Fachbereiche im Akut- und Langzeitbereich, im stationären oder ambulanten Bereich mit Patientinnen / Patientenkontakt, im Management oder in der Bildung tätig.

Anforderungen
  • Bachelor of Science in Pflege, Master of Science in Pflege
  • Diplom Pflege HF mit höherer Fachausbildung in Pflege Stufe I oder II, bzw. NDS HF
  • Pflegefachpersonen mit einem Diplom Pflege HF und einer Weiterbildung im Umfang von 300 Lernstunden können «sur Dossier» aufgenommen werden.
  • Weiter werden zwei Jahre Berufserfahrung in einem Gesundheitsberuf, gute Englischkenntnisse sowie die Fähigkeit zu wissenschaftsbasiertem Arbeiten vorausgesetzt.
Methodik

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend. Verschiedene Lehr- und Lernmethoden werden angewendet wie Referate, Fallbearbeitungen, Reflexions- und Praxisaufträge sowie angeleitetes und autonomes Selbststudium.

ECTS-Punkte
60
Kursgebühr
Fr. 23'200.00

Sie bieten diesen Kurs an? Klicken Sie auf den Button und bringen Sie Ihre Kurse bei Eggheads ins Gespräch.

Kurs vollständig eintragen.