MAS Systemische Beratung

Academy
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Kurzbeschreibung
Der MAS vermittelt Kenntnisse in systemischer, ressourcen- und lösungsorientierter Beratung und deren Umsetzung in die Beratungspraxis. Der ... mehr...
Der MAS vermittelt Kenntnisse in systemischer, ressourcen- und lösungsorientierter Beratung und deren Umsetzung in die Beratungspraxis. Der Schwerpunkt liegt in der Erarbeitung der beraterischen Handlungskompetenz. weniger
Kursort
Zürich
Kursart
Master of Advanced Studies
Fachbereich

Consulting

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursinhalt

Der MAS Systemische Beratung vermittelt Kenntnisse in systemischer, ressourcen- und lösungsorientierter Beratung und deren Umsetzung in die beraterische Praxis im jeweiligen institutionellen Kontext.

Zu den Inhaltsschwerpunkten gehören Beratungstheorien und -konzepte mit dem Hauptfokus auf dem systemisch-lösungsorientierten Ansatz, auf Beratungsmethodik und wichtigen Anwendungsfeldern wie Klärungshilfe und Mediation, Stress und Burnout, Familienkonflikte, Umgang mit Helfersystemen etc. Mittels begleitender Supervision soll das eigene beraterische Handeln reflektiert und dadurch kompetent und professionell gestaltet werden.

Der Schwerpunkt des MAS Systemische Beratung liegt auf der Erarbeitung beraterischer Handlungskompetenz. Erfahrene Praktiker/innen bieten Einblick in ihr beraterisches Wirken und ihre beraterische Erfahrung.

Der MAS besteht aus dem DAS Ressourcen- & lösungsorientierte Beratung IAP, einem Wahl-CAS bzw. dem Modul Supervision sowie dem Mastermodul.

Aus dem Weiterbildungsangebot der ZHAW werden folgende CAS anerkannt:

  • CAS Coaching Advanced
  • CAS Teams erfolgreich steuern & begleiten
  • CAS Kommunizieren und handeln im interkulturellen Kontext
  • CAS Case Management in der Kinder- und Jugendhilfe
  • CAS Konfliktmanagement und Mediation

Die Anerkennung von Zertifikatslehrgängen im Themenbereich von anderen Hochschulen ist möglich und wird durch die Studienleitung geprüft.

Weiterbildungsangebote für Beratungen, die im Organisationskontext stattfinden, finden Sie unter MAS Coaching & Supervision in Organisationen und MAS Coaching & Organisationsberatung.

Kursziele

Die Teilnehmenden

  • haben Kenntnisse und Fertigkeiten in ressourcen- und lösungsorientierter Beratung,
  • weisen praxisbezogene beraterische Handlungskompetenz auf,
  • gestalten die beraterische Beziehungsgestaltung kompetent und professionell,
  • weisen in systemischer Beratung System- und Methodenkompetenz auf,
  • besitzen Selbstreflexionsfähigkeit und haben die beraterische Selbstkompetenz weiterentwickelt,
  • haben in Gruppensettings voneinander beraterisches Handeln gelernt und erfahren.
Zielpublikum

Der Weiterbildungs-Masterstudiengang richtet sich an Fachpersonen der Sozialarbeit, der Psychologie, der Pädagogik, der Medizin, des Gesundheitswesens, der Theologie sowie an Personen in verwandten Berufen im psychosozialen Arbeitsfeld, die beraterisch tätig sind.

Anforderungen

Zulassungsbedingungen Abschluss einer staatlich anerkannten Hochschule inklusive Vorgängerinstitution (Uni oder FH) oder adäquate Abschlüsse auf Hochschulstufe. Zulassung ohne Hochschulabschluss ist möglich. Es erfolgt eine Äquivalenzprüfung mit sur-dossier-Entscheid durch die Studienleitung.

Die Teilnehmenden müssen zu Beginn des Weiterbildungs-Masterstudiengangs den Nachweis erbringen, dass für sie die Möglichkeit einer beraterischen Tätigkeit während der Weiterbildung besteht. Zudem verpflichten sie sich, ihre beraterische Arbeit mittels Videoaufnahmen der Supervision zugänglich zu machen.

Für Teilnehmende von MAS-Lehrgängen, die «sur dossier» ohne Hochschulabschluss (Fachhochschule, Pädagogische Hochschule, Universität) zugelassen werden, ist die ergänzende Teilnahme am Weiterbildungskurs «Wissenschaftsbasiertes Arbeiten» obligatorisch. Die Aufnahme in den MAS bzw. bei modularen MAS in das Mastermodul ist erst nach Absolvierung des Kurses möglich, jedoch noch nicht definitiv. Die Studienleitung entscheidet über die finale Aufnahme.

Methodik

Der MAS zeichnet sich durch methodische Vielfalt aus. Gearbeitet wird mit

  • Methodentraining (praktischen Beispiele und Fallbeispiele)
  • Lernen am Modell (mittels Video)
  • Theorien
  • Selbsterfahrung
  • Supervision
  • Begleitete Praxis (Falldokumentation)
  • Masterarbeit
ECTS-Punkte
60
Kursgebühr
Fr. 18'850.00

Du bietest diesen Kurs an? Dann beanspruche ihn.