Produktmanagement-Prozesse

Academy
Digicomp
Kurzbeschreibung
Produktmanager werden unweigerlich zu Prozessverantwortlichen, wenn es um die erfolgreiche Gestaltung, Positionierung, Steuerung und Pflege ... mehr...
Produktmanager werden unweigerlich zu Prozessverantwortlichen, wenn es um die erfolgreiche Gestaltung, Positionierung, Steuerung und Pflege ihrer Produktpalette geht. Dieses Modul lehrt Sie Prozesse zu identifizieren, analysieren und optimieren. weniger
Kursorte
Olten, Glattbrugg
Kursarten
Kurs/Seminar
Fachbereiche

Management, Produkt Management

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursleiter

Andi

Andi Profilfoto
Kursinhalt
  1. Produktmanagement-Prozesse im Gesamtzusammenhang
    • Zwecksetzung und Nutzen prozessorientierter Organisationsgestaltung
    • Gestaltungsbereiche und Prinzipien im Produktmanagement: Strategie - Prozesse - Produkt-Struktur-ITArchitektur
    • Produktmanagement als systematische Kombination von Input-/Outputbeziehungen
    • Lebenszyklusmanagement
  2. Produktmanagement-Prozesse identifizieren
    • Hauptprozesse identifizieren und gliedern, Prozesserhebungsworkshop
    • Prozessebenen und Teilprozesse darstellen
    • Führungs-, Ausführungs- und Unterstützungsprozesse
    • Routine- und Ad hoc-Prozesse differenzieren
    • Prozesslandkarten /-skizzen erstellen und visualisieren
  3. Produktmanagement-Prozesse analysieren
    • Ziele und Restriktionen im Produktmanagement
    • Effizienz- und Effektivitätskriterien im Produktmanagement: Time-to-Market und Fit-to-Market
    • Bewertungsmassstäbe: Zeit, Kosten, Prozess-/Produktqualität, Innovationsfähigkeit, Kundenzufriedenheit
    • Prozessverlaufs- und Schnittstellenanalyse
    • Stärken-Schwächenanalyse, Prozessbenchmarking
    • Identifikation wertschöpfender und nicht wertschöpfender Aktivitäten
    • Systematische Problemanalyse und Ursachenforschung
  4. Produktmanagement-Prozesse optimieren
    • Beeinflussungsmöglichkeiten / Beeinflussungsknoten
    • Prozessorientierte Aufbauorganisation
    • IT-Enabler, Produktmanagementsysteme
    • Prozessnetzwerke / Wertschöpfungsnetzwerke (Upstreaming, Einbindung der Zuliefererkette)
    • Inhouse Partnerschaft, Kooperation, In-/Outsourcing
    • Einführung von Service Level Agreements (SLA)
  5. Lean Produktmanagement: Produktmanagement- Prozesse implementieren und kontinuierlich verbessern
    • Koordination der Prozessimplementierung
    • Zielvorgabe und -erreichung messen / kommunizieren
    • Verhaltensprinzipien des
    • Lean Produktmanagement: Produktmanager als Prozessverantwortliche
Kursziele
  • Sie nehmen eine prozessorientierte Perspektive ein und lernen in Produktmanagement-Prozessen zu denken und zu handeln
  • Sie sind in der Lage, Produktmanagement-Prozesse zu erheben und zu dokumentieren und erstellen eine Prozesslandkarte für Ihr Produktmanagement
  • Sie können Prozessziele beurteilen und auf den Produktlebenszyklus abstimmen
  • Sie beherrschen die Methoden und Techniken der Prozessoptimierung und wissen, wie Produktmanagement-Prozesse erfolgreich etabliert und kontinuierlich verbessert werden können
  • Sie lernen, Ihren Produktmanager-Alltag effizient und effektiv zu gestalten
Zielpublikum

Sind Sie - bereits als Produktmanager tätig, angehender Produktmanager, an Produktentwicklungen massgeblich beteiligt, verantwortlich für ein Produktportfolio, in Ihrem Unternehmen für Marketingaufgaben verantwortlich - und wollen Sie gezielt und praxisorientiert Kenntnisse im Produktmanagement aneignen und/oder vertiefen? Dann ist diese Weiterbildung genau das Richtige für Sie.

Anforderungen

Es werden keine besonderen Vorkenntnisse erwartet. Erste Praxiserfahrungen im Bereich Produktmanagement sind von Vorteil.

Kursgebühr
Fr. 1'400.00
Nächste Durchführungsdaten
  • 12. Juli 2018
  • 3. September 2018
  • 8. November 2018
  • 20. Dezember 2018
  • 6. Mai 2019
  • 4. Juli 2019
  • 5. September 2019