Test-driven development

Academy
Digicomp
Kurzbeschreibung
Test-driven development (TDD) ist einfach erklärt und doch irgendwie schwierig zu erlernen. In diesem Workshop führen Sie verschiedene Übung... mehr...
Test-driven development (TDD) ist einfach erklärt und doch irgendwie schwierig zu erlernen. In diesem Workshop führen Sie verschiedene Übungen durch, die Ihnen dabei helfen, TDD zu verstehen, zu verinnerlichen und produktiv anzuwenden. weniger
Kursorte
Basel, Zürich
Kursarten
Kurs/Seminar
Fachbereiche

Software Engineering, Informatik

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursleiter

Andi

Andi Profilfoto
Kursinhalt

Testgetriebene Entwicklung (Test-driven development, TDD) ist ein wichtiger Bestandteil der agilen Softwareentwicklung.

Bestehende Tests helfen dabei, ein System zu verstehen. Sie geben Sicherheit bei Änderungen und Refactorings. Die Tests, die man schreibt, helfen, die Funktionalität und das Design des Systems voranzutreiben. Und sie ermöglichen eine effiziente Kommunikation mit anderen Entwicklern – beim Pair Programming oder in Code Reviews. Mit Unit Tests stellt man sicher, dass kleine Einheiten des Systems so funktionieren, wie man sich das vorstellt. Integrationstests zeigen, dass das System mit der Aussenwelt richtig interagiert. Und Akzeptanztests (im Sinne des «Agile Acceptance Testing») liefern die Gewissheit, dass man die vom Kunden geforderte Funktionalität richtig umgesetzt hat.

In der Testgetriebenen Entwicklung schreibt man diese Tests vor dem eigentlichen Code. Dadurch wird sichergestellt, dass kein überflüssiger Code entsteht und das System immer testbar ist. Alleine dadurch, dass man die Tests zuerst schreibt, entsteht natürlich nicht automatisch das perfekte System. Aber das strukturierte Vorgehen der testgetriebenen Entwicklung hilft dabei, Probleme mit dem Code, dem Design oder der Architektur frühzeitig zu erkennen und zu beheben.

Dieser Kurs richtet sich an Entwickler (Einsteiger, Fortgeschrittene, alle Programmiersprachen).

Inhalt

  • Was ist Test-driven development (TDD)?
  • Unit Tests, Integrationstests, Akzeptanztests
  • Überblick: Test-Frameworks und Libraries
  • Agile Acceptance Testing (kurzer Überblick)
  • Schlechte Tests erkennen
  • TDD und objektorientiertes Design
  • Designprobleme durch TDD erkennen
  • Refactoring – der wichtigste Schritt
  • Test doubles, Mock Objekte, Mocking Frameworks
  • Inside-out vs. Outside-in TDD
  • Spikes und Wegwerfcode
  • Zu allen wichtigen Punkten werden Übungen durchgeführt
Kursziele

Nach diesem Kurs sind Sie in der Lage,

  • die Grundlagen von Test-driven development zu kennen
  • zu wissen, wie Sie TDD verwenden können, um Probleme mit Ihrem Design zu erkennen und zu lösen
  • zu entscheiden, welche der TDD-Techniken Sie wann einsetzen
  • dank der gezielten Übungen verschiedener subtiler Aspekte von TDD in der Praxis einen besseren Blick dafür zu haben
Zielpublikum

Softwareentwickler, die die Techniken des Test-driven development (TDD) erlernen, sie in ihre tägliche Arbeit einfliessen lassen und ihre Design-Konzepte verbessern möchten

Anforderungen

Grundkenntnisse in einer Programmiersprache wie Java, C# oder C/C++. Der Kurs wird mit einer Java-Umgebung durchgeführt.

Kursgebühr
Fr. 2'000.00
Nächste Durchführungsdaten
  • 14. August 2018
  • 29. November 2018