Upgrading Your Skills to MCSA Windows 10

Academy
Digicomp
Kurzbeschreibung
Dieser Lehrgang richtet sich an Microsoft Professionals, die bereits MCSA-Windows-7- oder -8-zertifiziert sind. Sie lernen alle neuen Themat... mehr...
Dieser Lehrgang richtet sich an Microsoft Professionals, die bereits MCSA-Windows-7- oder -8-zertifiziert sind. Sie lernen alle neuen Thematiken von Windows 10 kennen. Der Kurs besteht aus Modulen der Microsoft-Kurse «MOC 20697-1» und «MOC 20697-2». weniger
Kursorte
Basel, Bern, Zürich
Kursarten
Kurs/Seminar
Fachbereiche

Microsoft Windows, Microsoft Certified Solutions Associate MCSA, Informatik, Microsoft Professional

Dieser Kurs ist neu hier. 0 User folgen diesem Kurs und erhalten Bescheid, wenn es Neues gibt - Kurs jetzt folgen.

Du hast den Kurs besucht? Kurs jetzt bewerten.

Hier kannst du der Eggheads Community deine Fragen zu diesem Kurs stellen. Auch Kursleiter können mitdiskutieren.


Frage stellen

Du must angemeldet sein um zu antworten

Kursleiter

Andi

Andi Profilfoto
Kursinhalt

In diesem Lehrgang erlernen Sie die Installation und Konfiguration von Windows 8.1 und 10 Desktops und Devices in einer Windows-Server-Domain-Umgebung. Zudem lernen Sie die Implementation und Verwaltung eines komplexen Windows-Deployments kennen. Sie bereiten sich fokussiert auf die «Microsoft Certified Solutions Associate: Windows 10»-Zertifizierung vor.

In diesem Lehrgang werden ausgewählte Module der Kurse MOC 20697-1 und MOC 20697-2 behandelt. Die Module decken die Neuerungen von Windows 10 im Vergleich zu Windows 7 bzw. Windows 8.x ab. Die Gewichtung der Module und die Behandlung der optionalen Module werden im Kurs den Bedürfnissen der Teilnehmer angepasst.

  1. Modul: Übersicht über Windows 10
    • Einführung in Windows 10
    • Neue Features und wichtige Änderungen seit Windows 8.1
    • Verwendung, Navigation, Anpassung der Benutzeroberfläche
    • Vorteile von Windows 10 für Unternehmen
  2. Modul: Diverse Geräte konfigurieren
    • Tool-Übersicht zur Konfiguration von Windows 10
    • Übliche Konfigurationsmöglichkeiten
    • Benutzerkonten verwalten
    • OneDrive nutzen
  3. Modul: Apps in Windows 10 verwalten
    • Überblick über Methoden, um Nutzern Apps zur Verfügung zu stellen
    • Windows Store
    • Web Browser
  4. Modul: Troubleshooting und Wiederherstellung
    • Geräte und Treiber verwalten
    • Dateien wiederherstellen
    • Geräte wiederherstellen
  5. Modul: Desktops und Geräte im Unternehmensumfeld verwalten
    • Windows 10 im Unternehmen verwalten
    • Mobile-Workforce verwalten
    • Gerätesupport im Unternehmen
    • IT-Management und -Services in die Cloud erweitern
  6. Modul: Windows-10-Unternehmens-Desktops bereitstellen
    • Überblick über Windows 10 Enterprise Deployment
    • Enterprise Desktop Deployments anpassen
    • Windows 10 mit dem Microsoft Deployment Toolkit deployen
    • Windows-10-Installation unterhalten
    • Volume-License-Aktivierung für Windows 10 verwalten
  7. Modul: Windows-10-Anmeldung und -Identity bereitstellen
    • Überblick über die Unternehmens-Identity
    • Cloud-Identity-Integration planen
  8. Modul: Datenzugriff für Windows-10-basierende Geräte bereitstellen
    • Überblick über Datenzugrifflösungen
    • Geräteregistration implementieren
    • Work Folder implementieren
    • Onlinedaten mit Cloud-basierenden Speicherlösungen verwalten
  9. Modul: Hyper-V Clients konfigurieren und verwalten
    • Client Hyper-V installieren und konfigurieren
    • Virtual Switches konfigurieren
    • Virtual Hard Disks erstellen und verwalten
    • Virtual Machines erstellen und verwalten
  10. Modul: Windows-10-basierende Geräte mit Enterprise Mobility Solutions verwalten
    • Überblick über die Enterprise Mobility Suite
    • Überblick über Azure Active Directory Premium
    • Überblick über Azure Rights Management
    • Überblick über Microsoft Intune
  11. Modul: Desktop- und Mobile-Clients mit Microsoft Intune verwalten
    • Intune Client Software deployen
    • Überblick über Microsoft Intune Policies
    • Mobile Device Management mit Intune
  12. Modul: Bereitstellung von Update und Endpoint protection mit Microsoft Intune
    • Updates mit Microsoft Intune verwalten
    • Endpoint Protection verwalten
  13. Modul: Applikations- und Ressourcenzugriff mit Microsoft Intune bereistellen
    • Überblick über Application-Management mit Intune
    • Der Application-Deployment-Prozess
    • Zugriff zu Unternehmensressourcen kontrollieren

Optionale Kapitel (werden nach Bedarf und verfügbarer Zeit behandelt):

  1. Modul: Datensicherheit gewährleisten
    • Überblick über Daten-verwandte Sicherheitsbedrohungen
    • Daten mit EFS sichern
    • BitLocker implementieren und verwalten
  2. Modul: Gerätesicherheit gewährleisten
    • Sicherheitseinstellungen verwenden, um Bedrohungen zu entschärfen
    • Nutzerkonten-Kontrolle konfigurieren
  3. Modul: Netzwerksicherheit gewährleisten
    • Überblick über Netzwerk-verwandte Sicherheitsbedrohungen
    • Windows Firewall
    • Verbindungs-Sicherheitsregeln
    • Windows Defender
  4. Modul: Nutzerprofile und Nutzereinstellungs-Virtualisierung (UE-V) bereitstellen
    • Nutzerprofile und Nutzereinstellungen verwalten
    • Nutzereinstellungs-Virtualisierungen mit Group Policy implementieren
    • Nutzererlebnis-Virtualisierung konfigurieren
    • Nutzereinstellungs-Migration verwalten
  5. Modul: Desktop- und Applikationseinstellungen mit Group Policy bereitstellen
    • Group-Policy-Objekte verwalten
    • Unternehmens-Desktops mit Group Policy konfigurieren
    • Überblick über Group-Policy-Präferenzen


Dieser Lehrgang besteht aus Prüfungsworkshops, die Sie auf die Zertifizierungsprüfungen von Microsoft vorbereiten sowie Teilen der folgenden zwei Tageskurse:

Kursziele

Nach diesem Kurs sind Sie in der Lage,

  • die neuen Möglichkeiten von Windows 10 zu beschreiben und bereitzustellen
  • Windows-10-Unternehmens-Desktops bereitzustellen
  • Windows 10 auf einem beliebigen Gerät zu konfigurieren
  • Windows 10 Features zu implementieren, um die Netzwerksicherheit zu verbessern
  • Datensicherheit zu gewährleisten
  • Gerätesicherheit zu gewährleisten
  • Windows-10-Geräte zu überwachen und Updates durchzuführen
  • Nutzerprofile und Nutzereinstellungs-Virtualisierung bereitzustellen
  • Remote-Access-Lösungen bereitzustellen
  • Windows-10-Anmeldunge und -Identity bereitzustellen
  • Applikationen auf Windows 10 zu verwalten
  • Desktop- und Applikationseinstellung mit Group Policy bereitzustellen
  • Datenzugriff für Windows-10-basierende Geräte bereitzustellen
  • Hyper-V Clients zu konfigurieren und zu verwalten
  • mit Enterprise Mobility Solutions Windows-10-basierende Geräte zu verwalten
  • mit Microsoft Intune Desktop und Mobile Clients zu verwalten
  • mit Microsoft Intune Update und Endpoint Protection bereitzustellen
  • mit Microsoft Intune Applikations- und Ressourcen-Zugang bereitzustellen
Zielpublikum

Dieser Lehrgang richtet sich an Inhaber der MCSA-Windows-7- oder Windows-8-Zertifizierung, die ihr Wissen und ihre Zertifizierungen um Windows 10 erweitern möchten.

Anforderungen

Zertifizierung als «Microsoft Certified Solutions Associate: Windows 8» oder «Microsoft Certified Solutions Associate: Windows 7»

Methodik

6 Tage, kombiniert als Abend- und Samstagsunterricht. Der berufsbegleitende Lehrgang zum «Microsoft Certified Solutions Associate: Windows 10» beansprucht auch ausserhalb des Unterrichts einen erheblichen Lern- und damit Zeitaufwand. Dieser variiert je nach Vorkenntnissen, beträgt aber in der Regel zwischen 5 und 10 Stunden pro Woche. Die Trainer sind von Microsoft zertifiziert und «Microsoft Certified Trainer (MCT)».

Kursgebühr
Fr. 4'750.00
Nächste Durchführungsdaten
  • 2. Juni 2018
  • 11. August 2018